Leider kein neuer Auftritt in Secondlife

Ich bin mit meinem Avatar Stefan55 Kayo schon 10 Jahre in Secondlife. Ich habe dort viel erlebt. Viel Geld ausgegeben und auch viel verdient. Ich hatte vor ab Winter mit viel Land das schon gekauft worden ist wieder neu zu beginnen. Ich bin nun Rentner. Rentner haben weniger Zeit. Erst dachte ich das ist so eine Geschichte. Aber es stimmt.

Ich wollte Nur am Wochenende in SL wieder aktiv sein. Ich bin nun noch mal in mich gegangen und habe mich jetzt doch dazu entschieden die Zeit und das Geld lieber in den Ausbau meines Webradios zu investieren. Ich weiss das sich einige schon gefreut haben. Man kann aber nicht alles machen. Der Tag hat nur 24 Stunden und auch für mich 7 Tage.

 

Ich weiss nicht wie ich das früher als arbeitender Mensch das geschaft habe. Aber da war ich auch jünger

Mein Gaumenschmaus – Dr. Oetker Mousse Weißwein (100 g)

Es kann sein das es nicht bei jeden so wirkt.

Es geht um die Sinnlichkeit des Geschmackes.

Geschmacksnerven sind sehr empfindlich.

Wir Menschen sind sehr auf Optik ausgerichtet.

Aber jetzt möchte ich euch etwas vorstellen das eine Explosion des Gaumens auslöst. Da ich sonst alles eher schnell herunterschlucke , empfehle ich diese Köstlichkeit im Mund zergehen zu lassen.

Dr. Oetker Mousse Weißwein (100 g) gibt es auch in der Rotweineraiante. Das ist Geschmacksache. Die Wirkung ist die gleiche.

Wenn man den ersten Löffel eintaucht und zum Mund führt, es  langsam auf der Zunge zergehen läßt. Dann entfaltet sich nach ein par Minuten eine Wolke des Genusses . Zuerst meht man nichts. Am besten man schließt die Augen dabei. Wenn man den Bescher fast auf hat , und man nie Alkohol trinkt, wird man die Wirkung des Weines mehrken. Der Alkoholgehalt wird nicht angegeben. Nur das sich 29% Wein vom gesammten Inhalt befindet.

Mir schmeckt der Weiße  mit Weißwein am besten. Es gibt es aber auch in Rot als Weißwein.

 

 

Angst ist ein schlechter Ratgeber

Angst !!!

Jeder hat Angst … vor irgend etwas ?. Angst ist in einen gewissen Maße wichtig.

Wenn Angst aber zum Mittel genutzt wird um die Gesellschaft oder sein Leben zu verändern,. Was dann?

Terror will bewust Ängste auslösen. Dabei sterben durch Terror sehr wenig Menschen in Europa. Diese Angst wird aber bewust von beiden Seiten gut plaziert.

Die die Terror planen wollen uns destabiliesieren ! Die die ständig darüber reden wollen oft eswas verändern. Unter den Vorwand der Sicherheit werden Gesetzte und Verordnungen geändert. Man wird mehr überwacht. Die Freiheit wird eingeschränkt. Wir sind aus Angst bereit uns überall beobachten zu lassen. Es diehnt ja der Sicherheit. Der Staat versucht Sicherheit gut u verkaufen. Man ist nicht sicher. Die Warscheinlichkeit an Grippe zu sterben ist viel größer. Jeder driite Mann bekommt Krebs. Heute muss man am besten seine Kinder überwachen. Man muss bein Fahrad fahren einen Helm tragen.

Wie habe ich das überlebt !. Es gab extrem dicke Luft im Ruhrgebiet. Feinstaub war nicht bekannt. Es gab Smoke alarm. Fahrverbote und die Augen branten. Einen Helm muste man nicht mal beim Motorrad fahren tragen. Ich habe bei den Fahten als Kind auf den Tank des Motorrades meinesVaters gesessen. Im VW Käfer habe ich hinten gesessen. Anschnallen kannte man nicht. Ich wurde nicht Überwacht. Ich war viel in der Natur und habe auch viel Blödsin gemacht. Meine Eltern sahen mich erst wieder nach den Mahlzeiten. Auch aus meiner Klasse ist keiner wegen nicht Anschnallen oder Helm gestorben.

Ok manche sagen ers fahren auch mehr Autos. Warum, haben wir Heute nur so viel Angst.

Auf der Straße des Lebens fhrt der Tot und die Krankheit immer mit. Das ist normal. Heute muß alles soooo Sicher !!!! sein. Es hat sich so viel verbesseret. Aber ich habe das Gefühl die Angst ist größer geworden.

Bei allem was uns Andere antun, immer daran denken .. was wollen Sie erreichen.

Man darf es Ihnen nicht geben.

Angst ist ein sehr schlechter Ratgeber.

Das Ende des Verbrennungmotors

Automatisierung und Digitalisierung treiben die Veränderungen. Der Verbrennungsmotor ist ein Auslaufmodell. Sehr wahrscheinlich zeichnet sich gerade global das Ende des Autozeitalters ab. Damit will ich nicht sagen, dass die Auto-Produktion in naher Zukunft komplett enden wird. Es sind aber ähnliche Prozesse im Gange wie damals, als die Dampfmaschine abgelöst wurde.

Nebel

Nun bin ich 62 Jahre alt. Was für ein alter. Heute war es extrem nebelig. Gegen Mittag hat sich aber wieder die Sonne eingestellt.. Feucht und kalte Luft geht so richtig unter die Haut. In der  Wohnung ist es mollig warm. Ich habe vor einem Jahr im Wohnzimmer die Themostate ausgestauscht. Die neuen Regler sind mit der FritzBox über Dect Sistem verbunden. Hier kann man alles sehr gut steuern Im Garten fallen die Blätter des Wallnusbaumes. Die Kivibäume lassten auch die Blätter fallen. Meinen 43Zoll Vernseher habe ich auch wieder. Hier kann ich nun in höchster Auflösung vier Webseiten aufd einen Bildschirm bringen. Die Zeit beginnt bald wo der Kamin angemacht wird. Die mollige Strahlungswärme wird das Herz erwärmen . Besonders nach Wheinachten , wenn es noch dunkeler ist  wird es grusselig.  Wennig Sonne , lange Nächte. Hier in meiner Ecke habe ich alles . 

 

Die Zeit der Scorpione

Heute haben nur wenige frei. Es ist der 1. November. Ein neuer Monat. Es beginnt die Zeit im Sternzeichen der Scorpiones. Ein sehr gewaltiges Sternzeichen.. Ich Detlef Meis bin vor 62 Jahren an diesem hochheiligen Feiertag mit einem Kaiseschnitt geholt worden. Ich hatte schwarze Locken bis zum Po. Von meiner Mutter kannte ich noch den Spruch: Der Artzt hat gesagt “ Gut das wir Ihn geholt haben, es war alles durcheinander“  Aber was heist das.. 

Keine Ahnung. Ich kann es nur erraten. Was ich heute weiss die Lebenskraft in mit ist sehr groß. Ich bin Linkshändler. Das heist meine beiden Gerhinhälfen sind nicht über Kreuz mit dem Körper verbunden. Einige Adern sind an anderer Stelle.  Ich habe eingenartige Fähigkeiten.Ich kann Menschen beeinflussen. Sie begeistern für etwas. Es gibt Menschen die sagen das sie das erlebt haben und dadurch beruflich oder im Hobby diesen Weg gegangen sind. Jeder verändert die Zukunft mit seinem Lebnen , mit seinem Handeln. Manxgmal verändert man die Zukunft ohne das man es weis. Ich habe die Zukunft von Menschen sehr bewust verändert. Ich habe aber auch meine Macht misbraucht. Scorpione sind extreme Sexwesen und haben darüber sehr viel Macht. Macht zu haben ist im Unterbewustsein ein Ziel. Wenn man die Fähigkeit hat viele Dinge zu bewegen , zu beeinflussen, ist das eine große Verantwortung. Der ist man im Laufe seinen Lebens nicht immer gewachsen.

Ich habe heute Geburtstag. Erstaunlicherweise habe ich es geschaft. 2008 hatte ich einen tötlichen Kleingehirninfakt. Vor 2 Jahren. einen riesen Tumor unter einem Backenzahn. Eine Woche später wäre ich qualvoll gestorben.  In einer 15h OB hat man in der Uniklinik mich gerettet. Alles war ein extremer Weg. Da ist mein Prostata Kreps ab 2013. auch nicht zu unterschätzen. 5 Jahre hat man mir gegeben zu Leben. Ich habe mich in diesem Jahr 2017 einer Intensiven Strahentherapie unterzogen. Die hat den Krebs extrem vernichtet. Oder wo ist er . Man rätzelt noch !. Man hatte sich schon gewundert das er nicht in den Knochen gestreut hat. Es tremer Einsatz von modernsten Techniken wurde erschaffen um in dieser Zeit zu helfen.

Das was mir diese Krankheit gebracht hat  ist das fehlen des Triebes Se3 zu haben . Es lebt sich ruhiger. Es ist schon erstaunlich was Hormone mit uns machen. Ich habe einige Viren überlebt. . Ich danke den Universum das es das Leben und mir diese enorme Kraft gegeben hat. Ich bin nur irgendwann etwas von Weg abgekommen. Ich hatte vergessen wie sehr ich mit dem Leben , dem Boden der Lust dem Lichjt mit allen anderen Lebewesen , auch Planzen und Tieren und Menschen verbunden bin. Ich war ganz unten und dachte es geht nicht tiefer. Aber es ging noch tiefer. Meine engsten Menschen meine Frau Ursula  meine Pfegerin  Elise danke ich. Aber auch viele andere Menschen haben mich sehr geprägt und wir haben und gegenseitig beeinflußt. Ich kann leider nicht alle öffendlich aufzähglen. 

Meine Feinden sage ich , ich bin nicht schwach sie sollen sich besinnen das Hass eine sehr schlechte Energie ist 

Nujn bin 62 Jahre , was für eine Zahl. Allle die mit mir im stillen feiern sage ich danke . Alle die den Mut haben rufen mich auf meiner Hotline 02855989211 an. Die die Faxen voll haben hier meine Faxnummer 02855989215. Und alle die vorm Komputer sitzen ich@detlef-meis.de .

Meine Freunde im Amateurfunk in FM Relais Wesel.

Alle Digitalen in DMR TG NRW oder im Brandmeister Netz auf TG262.

So feiert im stillen oder ärgert euch nicht .. Ich werde noch nicht gehen !!!! Denn Ich werde noch 80

Bis Dan 73 de DF5JZ Detlef Meis

 

Walking Dead – meine Serie

Der Serien-Hit „The Walking Dead“ ist für RTL II ein schöner Quoten-Erfolg, doch so viele Zuschauer wie noch vor ein paar Jahren schalten inzwischen nicht mehr ein. Dabei ist die Fan-Gemeinde keineswegs kleiner geworden. Sehr zur Freude des Pay-TV-Senders FOX.

Fox empfange ich über Sat und mit dem Anbieter Sky.

Natürlich in HD und Tollem Kinosound in meinem Fernsehzimmer.

Ich habe die Serie von Anfang an gesehen. Die Aktuelle Staffel hat gerade angefangen und nach Ausstrahlung in USA ist sie in deutscher Sprache auf Sky zu sehen.

Die Serie ist wie viele Serien etwas in die Länge gezogen. Aber die Qualität ist wie bei immer mehr Serien aus USA in Spielfilmqualität.

Die meisten vergangenden Folgen sind ab 16 Jahre eingestuft. Einige Folgen waren ab 18. Einige kleine Teile sind in der deutschen Fassung herausgeschnitten. Ich habe es oft mit der orginal Version verglichen.

Ich kan Walking dead nur empfehlen. Die Masken der lebenden Toten sind genial und sehr aufwendig. Die Verlassen Städte und weniger bewohnten Gegenden sin etwas unrealistisch.

Aber das ist auch schwierig. Die Natür müsste nicht nur Straßen mit legenden Blätter nach dieser langen Zeit hinterlassen. Eisenbahnschienen und strßen und verlassene Gebäude wären mit Bäumen und viel Natur durchwachsen.

Habt Ihr schon mal Bilder des Stations von Chernobyl gesehen? Das wachsen große Bäume. Auch in den Vergnügungspark ist aller verwuchert. Aber solche Bilder sind schwer nachzustellen. Auch in Deutschland habe ich ein in den 60er Jahren verlassenenes Gebäude gesehen. Ein riesen Baum hat die Mauer eines Tanzlokals verdrängt.

Ein Tennisplatz ist fast nicht mehr zu sehen. Die Natur erobert sich schnell nach einigen Jahrzenten ihr Bereiche zurück.

Zurück zu Walking Dead : Ineressant sind die Unterschiede der neuen Kolonien und die Dynamik der verschieden Charakterien.

Menschen sind halt an einer Gruppe orientiert und brauchen Führungspositionen. Viel laufen so einer Persion gerne hinterher. Die meisten wollen keine Verantwortung übernehmen. Das hat sich bis Heute nicht geändert. Es steckt sehr tief in uns drin. Mir graut es vor so einer Welt.

Wir sind immer nicht weit davon weg. Total Stromausfall länger als 36 Stunden. Freigesetzte Viren, große Sonnenausbrüche auf der Sonne und Meterroiteneinschläge. Und nicht  zu vergessen große Vulkanausbrüche. Alles das hat es schon gegeben. Abedr es gab uns noch nicht oder wir waren nicht so Hochteniesiert wie Heute.

Ich kann Walking Dead nur empfehlen.