DL6MQ – der Mäusequaler

Ich hörte ihn immer im letzten Jahrhundert den Mäusequaler DL6MQ oder dl6MäuseQualer.

Er war sehr zurückhaltend und ein Besuch war sehr schwierig. Einmal habe ich es dann wirklich geschaft. Ein interessanter aber auch schwieriger Mensch. Seine Meinung und seine Aktivitäten waren sehr umstritten.

Es waren für mich die ersten Jahre im Amateurfunk. Es gab die C Liezens. Ich machte sie bei der Oberpostdirektion in Düsseldorf. Mit dieser Liezens durfte man nur auf UKW senden. Dafür brauchte man in dieder Zeit keine Telegaphie lernen. Das 2m Band war richtig voll. Inb Ess dortmund und in Duisburg standen drei 2m Relais die im ganzen Ruhrgebiet zu hören waren. Das Relais Nordhelle  und das Relais in Hagen war weit zu hören. Auf den OV Direktkanälen waren viele zu hören. Man fand keine freie Direktfrequenz und DL6MQ  sendete  im Eingabebereich genau  so zischen den Kanälen das er dsie Relais nicht störte. Aber das regte viele Funkamateure auf. Hier gab es auch fast die ganze Nacht Diskusionen und heiße Gespräche. Ich war Jung und auch irgenwie rebellisch und fand es irgendwie interessant.

Nach meinen Krankheiten erinnere ich mich sehr an diese alte Zeit und fand Heute das er schon lange eine eigene Seite hat dl6mq.de 

Ich habe angerufen aber konnte nur auf den Anrufbeantworter reden.

Die Seite ist auch schon lange nicht mehr mit neuen Inhalten weitergefüht worden. Interessantew Bilder von Ihm aber auch viele Dinge aus seiner Vergangenheit sind da weiter aufgewärmt. Auch für mich schwer zu lesen.

Da er schon damals älter war denke ich das er mindestens 10 Jahre älter ist