WhatsApp: Neues Feature gegen Falschmeldungen

Eine neue Funktion des Messaging-Services WhatsApp soll künftig die Verbreitung von Gerüchten und Fake-News eindämmen: Nachrichten sollen neben dem Zeitstempel den Hinweis „Weitergeleitet“ enthalten, wenn sie direkt aus einer anderen Kommunikation weitergeleitet wurde. Die Maßnahme ist vermutlich eine Reaktion auf einen Vorfall in Indien, wo WhatsApp-Gerüchte über angebliche Kindesentführungen kürzlich zu mehreren Morden geführt hatte. „Diese zusätzliche Information wird dir helfen, einzelnen und Gruppenchats einfacher zu folgen. So kannst du auch feststellen, ob eine Nachricht von deinem Freund bzw. Familienmitglied verfasst wurde, oder ursprünglich von jemand anderem stammt,“ erklärt die Facebook-Tochter in einem Blog-Post.
futurezone.at