Detlefs Tagebuch -Der Tag 24.06.2018

Als ich heute morgen aufgestandem bin war alles bewölkt. Nach der Morgemtolette und den Gang ins Anziehzimmer habe ich schon vorsorglich ein Unterhemd angezogen. Ach das auch noch lange Socken. Dann ging es runter zum Frühstück der Hunde. Die drängeln jeden Morgen schon. Dann ging es raus in den Garten mit Wotan. Da merkte ich es. Der Winter ist ausgebrochen . Manno war das kalt. Jetzt weiß ich aus warum Australier unter 22 Grad frieren. Mir ging es irgendwie auch so. Am frühstücktisch waren alle außer alle begeistert. Ich mag es wenn esw trocken und 30 Grad ist. In unserer WG is neben meiner Frau Ulla DG5EAH noch Elise meine Pflegerin und Tobias. Tobias ist richtig aufgeblüht seitdem er regelmässig mit uns ist. Seit dem Schluß der RadioWG qvor 5 Jahren wurde seit einigen Tagen wieder die Schifferglocke nun vor den Mahlzeiten wieder geläutet.   Iegendwie wurde rs dann kurzfristih etwas sonniger. Die Luftfeuchtigkeit hat zugenommen. Nun  schwitzt man wieder trotz niedriger Temperaturen. Die Temperaturen im Haus sind 25 Grad und 39% Luftfeuchte. Draußen geht mein Funksender zum Messen det Außentemperatur nicht

Dann das ewige Thema ich habe schlechtes Internet. Jetzt habe ich schon für alle Mieter kostenloses Internet , leider nur 2 Anschlüsser a 25000/5000 Leitung. Am Freitag kommt immer mein Sohn und ist am Internet. Er hat mit mir eine extra Leitung. Aber alleine die Tatsache das er da ist verursacht alle Probleme des Internets alleine im Kopf. Er sitzt immer im Keller neben der Kellerdisco die auch schon Jahre nicht mehr in Betrieb war. Aber dieser kleine Keller nimmt Formen an. Zwei riesen Tische und ein kleiner alter Lehrerschreibtischt ist aufgebaut. Ein Router steht auf dem Tisch . Ein Rechner und ein Fernseher und ein Bildschirm für den Rechner. Über dem Fernseher der nur ein Monitor ist steckt ein Amazon Stick an HDMI angeschlossen ist und nur Wlan kann. Ein Wlan Sendeempfänger ist auch am Rozrer angeschlossen und versorgt Ihn mit einem guten Signal. Hier kann man alle Sehen wie im Wohnzimmer und im Fernsehraum. Einzige Einschränkung es gibt alles nur als TV. Da ich in der Schweiz uber VPN ein Konto bei  Zatto habe habe ich für 9 Franken im Monat ein riesen Paket an Programmen. Also auch alle privaten Sender in Deutschland in HD und auch zum aufnemen in einer Cloud. Hier kann man auch die Reklame vorspulen. WEiterhin gibt es die Östereichischen Programme. Dann ist die Schweiz noch dabei mit ihren allen Sprachen und Italien Fragnkreich Spanien und ein riesiges Paket von englischen Programme. Da es immer über eine VPN Leitung geht ist man dann immer in der Schweiz.  Für alles anderen gibt es 4 mal gleichzeitig Zugang zu  zu Netflix. Das geht über den Stick und im Netz auch über Handy und Tablet. Im Sommer ist der Garten auch mit Wlan versorgt. Mit Waipu TV da habe ich das große Paket gebucht ist alles ebenso zu sehen. Im Wohnzimmer gibt es Das alles auch aber noch Satempfang mit Sky Abo. Das gibt es auch im TV Zimmer. an Ullas Computerplatz hat sie über 1und1.de das Entertain Paket von der Telecom. Das hat in HD eine extrem gute Qualität in IPTV und verbraucht alleine 7000 von einer 25000 Leitung. Wenn Sie dann noch aufnimmt wird es extrem. Ach über die Satanlage Speise ich auich in den Router ein und kann alle unverschlüsselten Programme im Netz sehen. Mit allem drum und drann gibt es schon eine erhebliche Netzlast. Es kommen nur gute inteligente Router und keine Wlan Repeater zum Einsatz. Nur verschieden abgesetze Wlan  access points zum Einsatz. Das einzigste was noch an Repeatern geht sind Verfahren wie Mesh. Das geht erstaunlich gut und teste ich schon mit zwei Repeatern. Ich schreibe das nur um zu zeigen wie umfangreich hier das Thema mein Internet geht nicht.

Ach ich habe noch was vergessen. Ich betreibe noch einen Freifunkknoten. Die Antenne befindet sich am Mast und versorge einen großen Teil der Straße im Herzogring.