Detlef`s Tagebuch 3.8 – 4.8.2018

Gestern habe ich einem Funkamateue  südlich von Köln das Fungerät eingerichtet und auch allesd erklärt sodas er nun weiter die Einstellungen weitermachen kann. Ich habe soviel geredet das ich almählich Schwirigkeiten bekam. Bis zum Krankenhausaufenthalt muß ich auf die Bremse treten.

Heute morgen war ich mit Ulla in Wesel und wir mußten festellen das der eine Hundplatz wegen Baumsägen geschlossen war. Wir musten auf den zweiten Platz in Wesel. Auch konnte ich wegen vielen anderen Dingen nicht überprüfen ob DMR Relais DB0KEV in Kevelar in Wesel zu hören war. Das Relais ist im Testbetrieb und ich kann es zu Hause nicht hören. Das DMR Relais würde am Niederrhein eine schöne Lücke füllen wenn es auf einem guten Standort kommt

Ich muß nur noch etwas nachbessern bei den Gerät GD77 vom DG9EAH. Hier haben wir das Betriebssystem im Funkgerät nicht geupdatet. Beim DG3EAH der das gleiche Gerät hat geht alles. Claus DG9EAG kann nix hören aber Senden. Das ist eine Sache von maximal 30Min. Ich werde es wieder mit Teamview machen. Teamview ist ein sehr gutes Programm um den entfernten Komputer so fernzusteuern als wenn man vor dem Bildschirm bei ihm sitzt

Es muß nur ein neuer Termin gemacht werde.

Ich muß ja auch noch einige Vorbereitungen treffen. Ich gehe davon aus das ich ab nächsten Dienstag drei bis 4 Wochen nicht zu Hause bin .

Was nehme ich alles mit.

Mein Handfunkgerät, den Hotspot für DMR, den Stick für C4FM DMR und DStar, Mein kleinex mini UKW/MW Radio, den kleinen DAB Empfäger. Handy mit 13Gbt5 Daten mit einer 250000er Leitung und frei streamen von Netflix Amazone Prime Sky u. WaiPu TV. Hier kann ich streamen ohne Daten zu verbrauchen. Ein kleinen Laptop damit ich von Krankenhaus alle Rechner zu Hause bedienen kann und am Funkgerät Daten zu laden und einzuspielen. Trotzden denke ich das es einige Einschränkungen gibt in der erstellung des Tagebuches und meiner DMR Seite. Auch die Radiosender können nicht immer so schnell aktualisiert werden. Das Schlager Oldie programm von Laserstarradio wird wohl erst mal moderationsfrei werden.

So nun eben ins Auto und im Funkgerät neue Updates einspielen