Langsam geht es immer besser

Ich bin ja sehr ungeduldig. Meine vielen Narben sind fast alle verheilt. Die Schwellungen am Hals und im Mund gehen langsam zurück. Daa sprechen geht auch etwas besser. Aber im Vergleich vor den 19 OP`s immer noch schlecht. Das G lässt sich schwer aussprechen. Ich höre auf auf Talkgruppe 262 in DMR zu. Aber es ist alles noch so steif im Gesicht sodas mir das sprechen immer schwer fällt. Essen geht nicht aber ich trinke Tee und andere nicht süße Getränke. Ich muss alle 4h einen Schleimkloß hochwürgen sonst sehtz er sich in die Atemwege wenn ich liege. DA ich ja nun mehrer Erstickungsvariationen mitgemacht habe bin ich dann immer in Panik. Das Gebiss und des Mundes sind weitgehend rekonstruchturiert. Das Innenleben bestehr aus einen großen Stück Fleich von meinem Rücken. Aber am Halt habe ich noch Rücken. Naja ich habe es überlebt. Es ist viel daneben gegangen und ich hätte fast mein Leben verloren. Ich habe so viel Blut von anderen in mir das es drei Monate dauert bis es wieder duch mein Blut ersetzt wird. Die meiste Zeit schauche ich Fernsehen. Aber keine Reklame. Netflix Sky Amazone und vieles mehr helfen mir dabei. Es ist nicht nur Unterhaltung. Selten habe ich den grossen Rechner an um hier etwas zu schreiben. Das war es erstmal hier aus dem verschneiten Voerde am Niederhein