Sonne im Februar – und ich kann nicht viel machen

Es ist erstaunlich warm und es tut mir gut. Mittlerweile sitze ich nicht nur vor dem Fernseher sonder mach täglich eine kleine Runde. Man sagt dann ich gehe mal um den Pudding. Ich muss meinen Kreislauf belasten. Ich kann nun auch schon Suppen essen. Es ist eher trinken. Die Grundversorgung bekomme ich über den PEG. Das ist ein Schlauch der oberhalb des Bauchnabels befindet und im Magen befestigt ist. Hier bekomme ich am Tag 1000 Kalorien. Die Installation der PEG ist keine große Sache. Ich muss weiter auf mein Gewicht achten. Ich wiege nur noch 64,4 Kg. Als junger Mensch habe ich 62 Kg gewogen. Der Bauch ging nach innen und die Rippen waren voll zu sehen. Im Wasser habe ich immer gefroren.