Unbenannter Piratensender Sender in den Niederlanden ausgehoben

Die Telekom, die Telekom-Wachhunde der Niederlande, hat am Donnerstag morgen einen illegalen Radiosender aus der Luft geholt und beschlagnahmt. Die ATE fand den auffälligen Fund in einem Naturschutzgebiet bei Neede. Es gab einen Mast von nicht weniger als 65 Metern Höhe.

Illegaler Funksender, der mit 65 Meter hohem Sender abgebaut wurde, hat die Agentur Telecom beschlagnahmt, darunter die anderen Geräte, drei Seecontainer und der Mast von 65 Metern Höhe.

Der Abbau lockte viele Zuschauer an. Deshalb bekam sie sofort Hilfe von mehreren Polizeieinheiten. Aber alles ging ruhig.

Wer hinter dem illegalen Radiosender im Naturschutzgebiet der Forstwirtschaft stand, ist unklar. Möglicherweise war dieser Piratensender  Twente auf 94,5 FM, so kann man auf Facebook nachlesen. Wie lange der Mast war, ist unklar. Es wurden keine Festnahmen durchgeführt. [Radio.NL]

Auf der Facebook Seite gibt es viele Bilder https://www.facebook.com/Onbemandezender/