Rundsprüche im Amateurfunk & Radiosendungen im Amateurfunk

Meist jede Woche wird im Amateurfunk ein Rundspruch gesendet. Es gibt Rundsprüche für bestimmte Regionen oder für ganz Deutschland. Die Rundsprüche werden über Relais im 2 m und 70 cm Band gesendet. Es gibt aber Rundspruch Sendungen im 80 m Band. 

Hier einige Rundsprüche die Ihr hier hören könnt. Ein Rundspruch wird auch in ATV = Amateurtelevision ausgesendet

DARC = Deutscher Amateur Radio Rundspruch

Die Erstaussendung erfolgt Donnerstags um 1730 UTC auf 3777 kHz +- QRM in der Modulationsart SSB

Auch ohne Kurzwellen Empfänger hier auf Kurzwelle hören

http://websdr.ewi.utwente.nl:8901/?tune=3777lsb

Nach der live Aussendung aktualisiert sich der Abruf der Sendung automatisch und ist hier eine Woche zu hören

 

NordRhein Ruhrgebiet Rundspruch

Der Rundspruch ist im auf der DARC Seite  beschädigt hochgeladen worden und kann nicht abgespielt werden.

Sonntag:    11:00 Uhr den 14.07.2019

Der Köln Aachen Rundspruch TV

Ein Rundspruch findet nur an einer geraden Kalenderwoche zu sehen

 


 

Sonntags (gerade Kalenderwoche) 11:00 Uhr (Ortszeit)

 

  DVB-S: Hürth DB 0 KO (1291MHz)
DVB-S2 (HD): Hürth DB 0 KO (1291MHz)
ATV: Weisweiler DB 0 KWE (1280MHz)
DATV: Weisweiler DB 0 KWE (10210MHz)
  80 m-Band auf 3772 kHz +/- qrm   Bergheim DB 0 XO (Ausgabe: 145,750 MHz)
Aachen DB 0 WA (Ausgabe: 145,7875 MHz)
  Gummersbach DB 0 NY (Ausgabe: 439,025 MHz)
Bonn DB 0 SG (Ausgabe: 439,050 MHz)
Gemünd-Eifel DB 0 SE (Ausgabe: 438.950 MHz)
Köln DB 0 KOE (Ausgabe: 438,7375 MHz)

 

 

Sonntags (gerade Kalenderwoche) 18:00 Uhr (Ortszeit)

 

ATV DATV: Weisweiler DB 0 KWE (10210MHz)
FM Weisweiler DB 0 KWE (1280MHz)

 

Montags (gerade Kalenderwoche) 19:00 Uhr (Ortszeit)

 

2m-Relais FM Bergheim DB 0 XO (Ausgabe: 145,750 MHz)
70cm-Relais FM Bonn DB 0 SG (Ausgabe: 439,050 MHz)
Gemünd-Eifel DB 0 SE (Ausgabe: 438.950 MHz)
Köln DB 0 KOE (Ausgabe: 438,7375 MHz)

 

 

 

VFDB-Rundspruch

Datum: jeweils am 1. Samstag im Monat, ausser in den Monaten Juli und August

Zeit:     15:00 Uhr UTC, 15 Minuten vorher vorloggen

QRG:   3639 KHz +-QRM http://websdr.ewi.utwente.nl:8901/?tune=36usb

Mode:   LSB

CB Funk Rundspruch

2. Juni 2019 1. Teil

2. Juni 2019 2. Teil

Osthessen Rundspruch für CB Funk

Der Rundspruch von der Wasserkuppe mit bundesweiten, sowie regionalen Informationen und Terminen aus der Welt der Funk- und Kommunikationstechnik, wird  jeden 1. Samstag im Monat um 20 Uhr auf CB-Funk Kanal 61 FM (26.765 MHz) gesendet.

Auf der Wasserkuppe gibt es einen SDR Emfänger

http://waku.no-ip.org:8901/

Osthessen-Rundspruch 

Jeden Monate neu

 

Radio DARC

von 14.7.2019

Radio DARC live hören

Radio DARC – Sonntags 11-12 Uhr

Die Frequenz ist in Deutschland und den Nachbarländern gut zu empfangen

http://websdr.ewi.utwente.nl:8901/?tune=6070am

Die Frequenz ist wegen der Toten Zohne in Deutschland schlecht zu empfangen. Dafür gehr es an dem Nachmittagstunden und Abendstunden ausserhab von Euopa immer besser

http://websdr.ewi.utwente.nl:8901/?tune=7440am

Seit März 2015 sendet RADIO DARC seine Hauptsendung sonntags ab 11 Uhr MEZ (10:00 UTC) auf 6070 kHz AM im 49-m-Rundfunkband (für DL) und auf 7440 kHz AM im 41-m-Rundfunkband (für Europa)

Was ist RADIO DARC ?
Unter dem Motto „Von Funkamateuren für Funkamateure“ wird wöchentlich auf diesem Sendeplatz ein regelmässiges DX- und Technik-Magazin ausgestrahlt, welches in ganz Europa gut zu empfangen ist. Aktuelle Meldungen aus dem Amateurfunk- und Kurzwellenbereich, Marktberichte, Technik-Tipps, DX-Meldungen und Interviews erwarten die Hörer ebenso wie abwechslungsreiche Musik aus den „goldenen“ 70er und 80er Jahren. Unsere Sendungen verfolgen auch einen Informations- und Bildungsauftrag für die Öffentlichkeit. Die Programme sind in Anlehnung an die Machart früherer See-Sender wie Radio Noordzee International, Radio Veronica und Radio Caroline produziert. RADIO DARC ist in dieser lockeren Magazinform praktisch einzigartig weltweit und mittlerweile eines der letzten noch verbliebenen Kurzwellenprogramme überhaupt, welches in Deutschland produziert wird. Lang- und Mittelwelle ist bereits seit 2015 leider Geschichte.

Sendeplätze von RADIO DARC auf Kurzwelle:

  • Jeden Sonntag 11:00 MEZ Hauptsendung auf KW 6070 kHz/100 kW + 7440 kHz/10 kW (für das Ausland)
  • Jeden Montag  17:00 MEZ auf KW 6070 kHz/10 kW + 7440 KHz/10 kW (für das Ausland)
  • Täglich 17:00 MEZ auf 7440 kHZ / 10 kW (Für Asien/Australien)

Jeden Sonntag von 11:00 bis 12:00 Radio DARC auf KW

Parallel auch im Webradio auf www.laserstarradio.de

So kannst du den Sender hören

Streaming  https://stream.laut.fm/laserstarradio

 

Österreich

Sendeplan: Wien Rundspruch

Der Wien Rundspruch wird an jedem 2. und 4. Sonntag eines Monats um 9:00 Lokalzeit Wien / Österreich ausgesendet. In den Monaten Juli und August sowie zu Weihnachten und Ostern findet keine Übertragung statt.

Die nächsten Sendetermine:

  •  
  • 26.05.2019 09:00:00
  • 09.06.2019 09:00:00
  • 23.06.2019 09:00:00

     

    Die Rundsprüche können auf folgenden Frequenzen gehört werden:

    Freq. MHz Mode/Station Operator Bestätigungsverkehr
    3,640 KW dzt. unbesetzt Nein
    145,550 Simplex FM OE1RMS Ja
    145,6375 Relais OE3XNR OE3EMC OE3YSC
    145,750 Relais OE1XQA OE1FWU OE1PHS
    145,7875 OE3XES OE3KMA Nein
    438,950 Relais OE1XUU OE1RSA OE1SKC
    439,075 Relais OE3XWU OE1JEW Ja
    1.298,250 Relais OE1XCA OE1OWA Ja
    2.401,900 Relais OE1XKU OE3DMB od. OE1FFS Ja

    Weitere Übertragungswege:

    • EchoLink Konferenzserver *OECONF*, sowie
    • zahlreiche an EchoLink angeschlossene Relais, durch OE1SKC.
    • Über HAMNETmumble.oe1.ampr.at, durch OE1SGW,
    • sowie über den Live Stream.
 

 

 

3 Gedanken zu „Rundsprüche im Amateurfunk & Radiosendungen im Amateurfunk“

  1. Die jemals beste Amateurfunk-Rundspruchsendung war das BB-Amateurfunkmagazin mit Christian DL7APN und Manuel DL5AFN!

    Hier kamen nicht nur u.a. der gewöhnliche DARC-DL-Rundspruch, Meldungen aus den Distrikten Berlin und Brandenburg sondern – und genau das waren die Higlights jeder einzelnen Sendung – der Blick über den Tellerrand.

    Damit wurden auch u.a. CB-Funk, PMR desgleichen wie wesentliche Meldungen über das Funkmedium allgemein berücksichtigt.

    Leider wurde das BB-Amateurfunkmagazin elementar durch „DARC-Funktionsträger“ systematisch u.a. durch Relaisverbote, Streamabschaltungen und andere Schikanen kaputtgemacht. Der Befehl dazu kam lt. meiner Info direkt aus Baunatal.

    U.a. wurden lt. mir von damals vorliegenden Infos Relaisverantwortliche dahingehend unter Druck gesetzt, daß wenn sie weitere Sendungen des BB-Amateurfunkmagazins nicht unterbänden, sich man dann „ernsthafte Gedanken über die weitere Finanzierung des jeweiligen Relaistandortes machen müsse“.

    Dem DARC-Politbüro passte es nicht, daß die Macher des BB-Amateurfunkmagazins auch vereins-und verbandsmäßig unabhängig berichteten und auch schon mal DARC-kritisch berichteten.

    Ein Verein bzw. Verband welcher mit Kritik nicht umgehen kann bzw. will, hat jegliche Glaubwürdigkeit verspielt und ist meiner Meinung nach der letztendliche Sargnagel des eigentlich sinnvollen Mediums Amateurfunk.

    Wer dem DARC beitritt, muss damit rechnen, auch nur bei geringsten Abweichungen der DARC-Vereinsdoktrie entsprechend gemaßregelt zu werden. Die Entscheidung DARC-Mitglied zu werden, obliegt jedem selbst….ich selbst kann es ausdrücklich NICHT empfehlen!

    Der gegenwärtige Distriktsrundspruch der Distrikte Berlin und Brandenburg besteht im Wesentlichen auf billigste Automatenabfütterung der Zuhörer. Im Anschluß an die jeweilige Aussendung können z.B. keinerlei Rückfragen gestellt werden. Der Bestätigungsverkehr selbst beinhaltet nur das „Herbeten“ der einzelnen Rufzeichen ohne Höhepunkte.

    Extrem langweilig vorgetragen werden die Meldungen der Distrikte Berlin und Brandenburg durch Martin DL7ARY..dem stellvertr. Distriktsvorsitzenden Berlins. Das ist KEINE vereins-und verbandsunabhängige Berichtserstattung! Vergleichbar mit z.B.

    Angela Merkel liest die ARD-Tagesschau, und der stellvertr. „Bundesabkanzler“ moderiert die ZDF-Heute Sendung!

    Was machen die ehemals Verantwortlichen des mittlerweile eingestellten BB-Amateurfunkmagazins jetzt?

    Christian DL7APN ist noch ganz sporadisch auf UKW aktiv, während Manuel DL5AFN sich komplett aus dem Amateurfunk zurückzog und anderen Interessensgebieten nachgeht.

    Er beabsichtigt auf längere Sicht die Rückgabe seines Rufzeichens und den Verkauf (bzw. Entsorgung) des Gr0ßteils aller Antennen und Funkgeräte.

    1. Nachtrag:

      Das heutige „Radio-DARC“ ist nichts weiter als eine billige Kopie vom „BB-Technikforum“ von Christian DL7APN und Manuel DL5AFN. Knallhart gesagt, schmückt sich der DARC ungeniert mit fremden Federn!

      Das Technikforum kam im Anschluß jeder Samstags-Rundspruchsendung im Internetlivestream und beinhaltete div. Technikthemen-und Beiträge unterlegt mit „Mucke“ welche durchaus auch abseits des „Mainstreams“ rangierte und dennoch gut durch Christian und Manuel ausgesucht war.

      P.S. In der ex DDR gab es u.a. eine Radiosendung „Jugendstudio DT-64“ um die Jugend bei Laune zu halten. Gewiße Parallelen zum jetzigen DARC-Radio sind zumindest für mich unübersehbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.