Die WG in Voerde

Ich betreibe schon seit einiger Zeit eine Wohngemeinschaft. Ich selber wohne mit meiner Frau in dieser Gemeinschaft. Es gibt hier einige sehr schöne Zimmer die Ich vermietet habe. Zu Beginn wurde die WG mit 5 Zimmern vermietet aus rein Finanziellen Gründen. Heute sind nur 3 Zimmer vermiete.Es gibt neben einem oder zwei private Zimmer zwei Gemeinschaftsräume.Ein Gemeinschaftsraum ist eine voll ausgestattete Discothek mit Bar und Tanzfläche. Ein anderer Raum ist zum geselligen zusammensitzen. Ein sehr schönes lichtdurchflutetes Zimmer macht diese Raum zu einem Ruhepunkt der besonderen Art. Die erst neu Installierte Küche steht jedem zur Verfügung. Zur Zeit haben aber alle das Angebot angenommen gegen einen monatlichen Betrag komplett versorgt zu werden. Frühstück Mittag Nachmittags und Abendessen werden zur Verfügung gestellt. Wir haben eine große Auswahl an Getränken und Genussmittel stehen zur Verfügung. Der Garten steht allen zur Verfügung. In den Sommermonaten wird hier ab und an gegrillt. Die beiden 40 cm großen Hunde Wotan und Cindy vervollständigen die WG. Zur Zeit ist das Zusammenleben sehr Harmonisch. In der WG hilft jeder jeden.

Das war nicht immer so und ich werde über einzelne Fälle berichten. Tolle Geschichten von einem Alkoholiker.  Ein Mieterin die meinte ich wäre in ihrem Zimmer und hätte Ihren Fernseher gestohlen. Ein Mieter der Angst hatte das ich ihn kontrolliere. Demnächst mehr Geschichten aus meinem Leben.

Einige Berichte der WG werden Passwort geschützt sein. 

2 Gedanken zu „Die WG in Voerde“

  1. Hallo Det,
    das mit deiner Wohngemeinschaft ist ein interessanter Gedanke. Ich kann mir vorstellen, das Du so finanziell entlastet wirst und auch noch spannende Menschen kennen lernst. Uschi Obermaier ist ein ehemaliges Fotomodell. Sie war eine zeitlang Mitglied der Kommune I und wurde in der Zeit der 68er-Bewegung in Deutschland als Verfechterin der sexuellen Revolution bekannt. Erzähl doch mal etwas aus dem Nähkästchen. Wohnen überwiegend Frauen oder Männer in Deiner WG? Und hast Du schon mal aufregende Sachen erlebt, z.B. wildgewordene Mitbewohner, die Dir im Drogenrausch nach dem Leben getrachtet haben? Ich meine Du hättest mal sowas erzählt. Wie ist das finanziell geregelt? Müssen die Mieter die Miete bei Dir in Bar abliefern oder wie geht sowas. Bitte mehr Informationen, das ist ein spannendes Thema. Dein Flötenschlumpf

    1. Ich habe so viel erlebt. Es hat alles damit angefangen das ich in Secondlife einer virtuellen 3D Welt sehr viel Land hatte. Ein Wert von ca 3000Dollar. Ich habe Grundstücke vermietet. dann eine große Disco auf einem Baumhaus betreut. Ich habe auch für andere in SL Streamserver vermietet. Sie waren extrem gut. Ich in den Bestzeiten umgerechnet 300 € im Monat ein. Es ging dann aber zurück. Ich verwaltete das Land mit einer Mitbewohnerin zusammen. Ich habe dann in dieser Welt ein. Ich war 11 Jahre in SL. Am Anfang gab es riesige Kasinos. Die wurden dann wegen Geldwäsche stark eingeschränkt. Jede Firma war fast in SL. Banken und alle gängigen Bekleidungsfirmen Ex ging dann Einnahmen immer weiter zurück. viele andere Welten ding von anderen Gruppen entstanden.Die Einnahmen schmolzen. Ich gründete eine Gruppe von Mietern in dieser Welt. Jeder Zahlte nach wie vor seine Miete bekam aber Rechte auf das ganze Land und bekam je nach Größe des Grundstückes zur gesamten Größe alle Einnahmen in % von Verkäufen und Vermietungen von allem meinen Einnahmen. Intern wird lind Lindendoller Bezahlt. Eine virtuelle Währung. ca 200 Linden sin ein Euro. Der Euro stand damals sehr hoch zum Dollar. Manchmal mache bei großen Summen beim wechseln es zu Schwankungen von 30€ Der Euro hat sehr gelitten. Man erschafft zu viel Geld. Alle waren glücklich. denn sie hatten viele Einnahmen in Lindendoller. Ich hatte in Euro wenig Einnahmen oder keine. Ich konnte aber das Land mit der Gemeinsamkeit halten. Im Privaten ging mir das Geld aus und ich war Hartz 4 ohne Geld da meine Frau netto 1000€ verdiente. Es waren 6 Jahre eine extreme schlimm.Ende voraus genommen Ich war nie Harz 4 auch nicht Arbeitslosengeld 1 nur 4 Monate Krank. 2008 hat alles angefangen. 2015 habe ich meine Rente zurückdatiert von 2008 bekommen. Das waren als Differenz zu Arbeitslosengeld 1 und 2 über 80000 €.
      Nun wieder in die schlimme Zeit Ich stand morgens auf und hatte den Gedanken , ich mache alles so wie in SL, Ich mache eine Wohngemeinschaft. Der Verstand sagte ich spinnte. Ich lud eine Familie ein zu Silvester und dann Neujahr unterbreitete ich den Plan. Sie fanden das interessant. Sie unterschrieben einen Vorvertrag. Damit ging ich zum Bänker. Der kennt mich als verrückten Typen mit vielen Überraschungen. Der Einzug verzögerte sich und ich musste 25000€ aufnehmen.Obwohl ich kein Geld hatte bekam ich es. Nach der Überbrückung flossen die Mieteinnahmen. Das waren Brutto 300 + 550 € Ich bin sehr sozial und habe nur so viel verlangt das es klappt und ich bestimmte Werte nicht unterschreite. Das ganze hat 2 Jahre gehalten und ist sehr schlimm auseinander gegangen. Dann habe ich weiter vermietet an einzelne Personen. Da waren Typen dabei. Da hat doch einer gewagt mir einen geladenen Vorderlader an den Kopf gehalten. Er war sehr groß aber mit mir ist zu spaßen und habe ich hab ihn überwältigt. Dann löste sich ein Schuß. Man das war laut. Dann lief er raus und wollte sich mit dem Messer umbringen. So lief er dann rum. Großeinsatz draußen und Kripo bei mi. Nach 2 Jahren ist nun Verhandlung.Es gab noch andere Fälle. Ein Mieter fühlte sich immer beobachtet. Alle hangen an einer schnellen Internetverbindung und ich steuerte alles. Aber ich konnte und wollte nicht sehen was gemacht wurde. Ich sorgte für extrem schnelles Wlan im ganzen Haus und im Garten. Jeder hatte aber einen eigenen Anschluss über Kabel Ich kaufte immer die schnellste Sachen dafür. Internet war kostenlos und Festnetz nummer hatte auch jeder auch kostenlos. Es gab viele eigenartige Geschichten Mietausfall dann soll ich in ein Zimmer gewesen sein und einen Fernseher gestohlen haben. Ich war viel zu lieb. Viele Menschen können nicht damit umgehen das man Mitbestimmen darf. Das es 1 bis 2 mal eine Besprechung gab. wärme und Jetzt habe ich hier nur meine Betreuung hier Sie mietet schon seit 11 Jahren und ein junger Mann. ER ist der einzige der Arbeitet. Ich habe es geschafft Ich erzeuge Wärme und Strom. Und dadurch habe ich meine Gas und Stromkosten gesenkt.So das war es im groben. Ach noch was als der Trump noch nicht da war war alles stabiler. Ich habe leicht gezockt und jeden Tag 50€ verdient. Ich habe gedacht warum sollte man da arbeiten. Aber dann kam Trump und ich habe einiges verloren. Das Geldsystem ist voll krank und es wird extrem gestützt das es noch lebt aber wie lange noch. Das wird extrem knallen.Aber das ist ein anderes Thema

Schreibe einen Kommentar