Krebs – Krank – Tot

Krebs, kaum redet darüber das man es bekommen hat. Wenn man davon hört denkt man gut das es nicht mich trifft. Aber schaut mal in einer großen Gruppe oder in ein Station auf die Menschen. Die ihr da seht, davon bekommen 40% Krebs und die hälfte werden daran sterben. Und da denkt ihr immer noch euch wird das passieren. Ach und noch was solltet ihr wisse. Solltet ihr kein Krebs bekommen dann könnt ihr auch was anderes bekommen. Diese Sorge teilt ihr dann mit den Krebskranken. An der Spitze steht Herzinfarkt und Kreislaufstörungen gefolgt von Krebs. Mit Abstand hier die weiteren Möglichkeiten:

Erkrankungen des Atmungssystems
Erkrankungen des Verdauungssystems
Psychische Störungen

Folgen äußerer Ursachen, z.B. Vergiftungen und Verletzungen
Infektionen
Stürze
Suizide
Verkehrsunfälle
 
Ich hoffe ihr habt verstanden das Ihr von der Wahrscheinlichkeit Krebs zu bekommen direkt oder indirekt betroffen sein werdet. Entweder Ihr oder euer Partner oder in der Familie die Krankheit auftreten wird. Krebs ist nicht gleich Krebs und es gibt auch verschiedenen Krebs der nur Frauen oder Männer entsteht. Viele Kennen bei der Frau Brustkrebs was dann in vielen Fällen optisch zu sehen sein wird. Das Gegenstück zu Brustkrebs bei Männer ist Prostata Krebs. Prostata Krebs ist nicht zu sehen. Die Prostata ist unterhalb der Blase und erzeugt den Saft für die Samenzellen die in den Hoden erzeugt werden. 
Aber auch in beiden fällen gibt es verschiedene Formen. Wenn man es nicht mehrt werden die Krebszellen sich auch im ganzen Körper vermehren. Bei einigen Sorten wird man sterben. Man kann nur bis zum Tot die Lebensqualität verbessern. Es gibt verschiedene Waffen gegen Krebs. Bestrahlung der Bereiche wo die Zellen sind. Mit Chemo versucht man mit intensiven Waffe die Zellen zu zerstören. Oft gibt es Kombinationen. Eine einzelne Zelle kann man im Körper schlecht erkennen. Jede Zelle hat auch einen aus Fett bestehenden Schutz. Die kranke Zelle ist am besten zur Bestrahlung zu töten wenn wenn sie sich teilt. Auch kranke Zellen ist Leben. Leben will sich vermehren zu wachsen und es braucht Energie. Wenn man mit Bestrahlung lauter winzige Löcher in alle Zellen schießt. Auch die Chemo schwächt den ganzen Körper. Alles in der Hoffnung die defekten Zellen die man durch herausschneiden nicht alle finden kann zu zerstören. Die geschlechtsspezifischen Krebsarten ernähren sich von den Hormon Ostrogen und beim Mann Testosteron, Wenn sich eine entartete Zelle von diesen Hormonen ernährt kann man diese Hormon blocken. Das hat aber auf die Libido die Lust auf Sex enorme Auswirkung. Ohne Testosteron hat ein Mann keine Lust mehr. Alle Funktionen die zu einem Geschlechtsverkehr nötig sind funktionieren nicht. Selber sie man nachte Fotos von Frauen so an wie nachte Schweine. Das ist sehr schwer zu verstehen wenn man es nie erlebt hat. 
Probleme hat nur der Partner oder die Partnerin. Es ist nicht zu vergleichen mit einer Störung der Funktion des Penis. Das ist viel schlimmer weil man ja Lust verspürt und aus verschiedenen Gründen keine Funktion im Penis feststellen kann. Das sind sehr häufige Krebsarten die man aber von außen nicht sieht. Vielen ist das sehr wichtig. Während man wenn man einer Arbeit nachgeht seine Krankheit vorführt und dann erst zum Arzt geht. Viel schlimmeren Krankheiten sind nicht sichtbar. Darmkrebs mit einem gelegten Darmausgang an der Seite des Körpers Ich habe mir aber sagen lassen das die Tasche manchmal komische Geräusche macht. Im Hals und Mund oder auf der Zunge gibt es einen sehr oft entstehenden  Krebs. Auf der Zunge noch schnell festzustellen aber unterm Kiefer an einem Backenzahn oder tief in der Nähe der Stimmbänder findet man ihn spät. Ich habe Menschen kennen gelernt die Ihre Stimmbänder dadurch verloren haben. Um den Tumor ganz raus zuschneiden muss man auch umliegendes Gewebe entfernen. Das kann zu Verlust der Zunge ganz oder zu Teilen aber auch zu erheblichen Kiefer und Gesichtsverlust führen. 
Im Mund und Gesichtsbereich enstehen bei Bestrahlungen  Heftiger Ausschlag Verbrennungen Geschmacksnerven werden zerstört und die Schleimdrüsen stark  geschädigt. Das Immunsystem im Mund wird angegriffen und man bekommt  Pilze auf der Zunge. Man fühlt man sich nach einer Bestrahlung völlig Schlapp. Aber auch bei der Bestrahlung von Brustkrebs entstehen oft starke Verbrennungen. Jeder Mensch ist anders. Die Haut und das Gewebe können sehr unterschiedlich reagieren. Aber Bestrahlung muss sein und ist in den letzten Jahren immer mehr verbessert worden. Ich habe zwei verschiedenen Krebs mitgemacht Während der eine Krebs noch da ist und im Zaum gehalten wird hat man  sehr den anderen Krebs besiegt. Hier musste mein Gesicht und der Mund im inneren mit anderer Haut und Knochen aus Brust Rücken und Schulter erneuert werden. Krebs den man die Nahrung entzieht weil man ihn nicht ganz aus dem Körper entfernen kann sind Krebszellen die untereinander reden und durch Teilung und Fehlerhaften Kopien neue Zellen bilden die die Nahrung für die anderen produzieren. Auch haben Krebszellen einem Trick die Wächter im Immunsystem zu beschummeln. Da es so viele Krebsorten gibt ist eine einheitliche Waffe nicht möglich.
Menschen mit Krebs sind nicht ansteckend und man muss sie nicht meiden denn morgen kannst du oder einer deiner Bekannten schon dazu gehören. Krebspatienten haben enorm etwas auszuhalten und bekommen meist sehr starke Psychisch Störungen. Bitte grenzt sie nicht aus.
 
 

Schreibe einen Kommentar