FreeDV digitale Betriebsart auf Kurzwelle

Das FreeDV-Programm
David arbeitet zusammen mit anderen an der Entwicklung von FreeDV. Dieses Open Source-Softwareprogramm wurde speziell für den Aufbau von Verbindungen mit digitaler Sprache entwickelt. Wahrscheinlich wird das Programm in wenigen Monaten aktualisiert, was auch den neuen FreeDV 2020-Modus unterstützt.

 

 

Praktische Experimente

 

Erste praktische Experimente mit FreeDV 2020 sehen vielversprechend aus, wie Mark Jessop (VK5QI) nebenstehend im YouTube-Video zeigt. Von seiner Hütte in Adelaide (Australien) aus stellt er eine 40-Meter-Sprechverbindung zu einem KiwiSDR-Empfänger im Norden Neuseelands (3200 km) her. Außerdem wechselt er zwischen SSB und FreeDV 2020. Auffällig ist das deutlich bessere Signal-Rausch-Verhältnis des FreeDV-Signals. Wie zu erwarten war, kommt es leider zu Verzerrungen durch die Sprachsynthese.

 

Schreibe einen Kommentar