Und täglich gibt es Frühstück

Als Rentner kann man den Morgen beginnen wann man will. Weil man aber an einer Regelmäßigkeit gewohnt ist beginnt der Tag meist  nach 8.  Nicht nur der Morgen ist von den Arbeiten geregelt. Ich bin seit Dezember 2018 von einigen arbeiten ausgenommen. Mittlerweile sind aber schon einige Dinge wieder aufgehoben worden. Nach der Morgentoilette geht es dann zur Fütterung der Hunde. Dann werden die Hunde einzeln in den Garten geführt. In der Zwischenzeit wird von den zwei  Frauen der Tisch gedeckt. Sie haben untereinander es geregelt wann wer was macht. Mit dem Läuten einer Schiffsglocke werden alle erinnert zu kommen. Es gibt jeden Morgen mit wenigen Ausnahmen ein bis zwei Brötchen dann immer ein Multivitaminsaft ein kleinen Orangensaft. Einige in der WG trinken einen Kaffee. Da ich nicht kauen kann nehme ich bei jeder Mahlzeit ein Getränk ein mit 400 Kalorien. In diesem Getränk sind alle Dinge enthalten die man braucht. Wir haben in der Küche einen sehr großen Kühlschrank mit sehr vielen verschiedenen Dingen. Es gibt eine große Vielfalt in unserer WG.