Die E Auto Zukunft hat schon Begonnen

VW-Werk Zwickau beginnt mit Produktion des Elektroautos ID.3 Die Produktion bei VW hat gegonne. Das E Auto für jeden.

Aus Sicht von Dies ist es ein „entscheidender Moment“ für das Unternehmen: Der Hersteller investiert Milliarden in den Wandel vom Verbrennungsmotor zu alternativen Antrieben. Beim jüngst vorgestellten Golf 8 – dem zweiten aktuellen Großprojekt – kommen aber keine reinen E-Motoren, sondern Hybridvarianten zum Einsatz.

 

Rund eine Milliarde Euro steckt Volkswagen allein in den Umbau des sächsischen Standortes zur ersten E-Auto-Fabrik Deutschlands sowie in die Qualifizierung der rund 8000 Mitarbeiter. Die Fabrik wird bei laufender Produktion umgekrempelt.

 

„Diese Transformation zur E-Mobilität passiert nicht von heute auf morgen“, sagte VW-Markengeschäftsführer Ralf Brandstätter. „Aber wir haben diesen Weg jetzt unwiderruflich eingeschlagen.“

Volkswagen will mit dem neuen Elektroauto ID.3 vor allem das Problem angehen, dass reine E-Fahrzeuge mit einer alltagstauglichen Reichweite bisher für viele Verbraucher zu unpraktisch und teuer sind. In der Einstiegsversion kostet der ID.3 unter 30.000 Euro.

 

„Die ersten externen Kunden werden den ID.3 ab Sommer 2020 bekommen“, sagte Thomas Ulbrich, VW-Markenvorstand für E-Mobilität, der dpa. Mit den Fahrzeugen solle dann eine „nahezu gleichzeitige Markteinführung“ in 28 europäischen Ländern umgesetzt werden.

Es gibt aber auch Kritik an der weiteren Planung der ID-Serie. So soll der Elektro-SUV ID Crozz das nächste Modell der Reihe werden. Einige Beobachter wundern sich darüber – zumal den Stadtgeländewagen, ob mit oder ohne E-Motor, derzeit bei vielen Menschen auch Ablehnung entgegenschlägt.

Quelle Heisse und Youtube

Neues von meinem Radio

Weil ich im Kranken Haus war habe ich meine Rechner Fernsteuern können.  Auf Dauer konnte ich aber meinen leistungsstarken Rechner mit dem LaserStarRadio Programm nicht laufen lassen. Das verbraucht einfach Umengen an Strom was ich in den Wintermonaten mit Sonnenenergie nicht auf Dauer kompensieren kann. Was lag nahe einen kleinern Rechner den ich schon für das Top100 Germany im Test laufen habe nun gleichzeitig nutze und mit beiden Programmen laufen lasse. Ich wollte erst am Montag darauf umschalten. Es ergab sich aber  dann der heutige Sonntag Nachmittag. Auf den Ersten Blick geht es und mein Rechner ist aus. So läuft es erstmal. In den nächsten Tagen plane ich den Rechner im Bastelkeller im Netzwerk zu betreiben. Dann werde ich noch aus meinen alte Beständen noch einen Rechner reparieren der schon etwas moderner ist.

 

Das Ende der Langewelle

Europe 1 auf 183 khz ist seit Heute ausgeschaltet.

Man will testen mit geringer Sendeleistung zu senden. Die Kosten des Sendest zur Versorgung von ganz Frankreich sind zu teuer. Aber das war ja schon immer so. Man ist im kommende in Frankreich im DAB+ Netz zu hören war zusätzlich Losten sind.. Europe 1 ist der erste private Sender in Deutschland. Der Sender sendet vom Saarland aus mit Richwirkung nach Frankreich. Das Saarland gehörte früher zu Frankreich, ES war immer sehr beliebt  in Frankreich LW zu hören. ES senden einige Sender in Richtung Frankreich, Radio Luxemburg , Radio Montekarlo. LW Sender gehen sehr weit. Die Bodenwelle ist sehr intensiv und macht die Krümmung der Erde mit. Die Raumwelle in der Nacht ist gerade im Winter auch festzustellen. Die Sender  gehen deutlich etwas weiter.  Allerdings werden sehr off Sendeleistungen von 2000 KW verwendet. Ein anderes Beispiel. Irland hat sich immer um eine Verbreitung von DAB+ in England bemüht. Sie haben es nicht bekommen. Die Antenne wurde komplett überarbeitet und man sendet weite auf LW. Sie wird sehr viel in Nordirland und England und gehört. Die LW von BBC 4 ist schon sehr alt und soll nur solange noch senden wie es noch zu reparieren ist. Auch hier ist ein Ende in Sicht.