Koaxialkabel für Portabelbetrieb

 

Ausgehend von dem Wunsch, häufiger den einen oder anderen SOTA Gipfel auf VHF zu aktivieren, bzw. einige Ausflüge auf die benachbarte Hügel für 2m Verbindungen zu machen, kam die Frage nach einem geeigneten Koaxialkabel auf.

Das Kabel sollte einen Kompromiss zwischen Gewicht und Dämpfung darstellen. Einerseits gibt es genug an Equipment was auf einen Berg geschleppt werden muss, da möchte man jedes Kilogramm beim Kabel sparen. Andererseits nimmt man sicherlich nicht auch noch einen Vorverstärker mit, weshalb die Dämpfung des Kabels möglichst gering ausfallen sollte. Wenn als Antennenmast ein Glasfibermast vorgesehen ist, bekommt das Gewicht noch ein zusätzliche Bedeutung, denn die Tragkraft dieser Masten ist mehr als endlich.

Die nachfolgende Tabelle zeigt eine Zusammenstellung der Kabeltypen, welche in dieser, sicherlich nicht repräsentativen Betrachtung, in die engere Wahl gekommen sind. Als Kabellänge für den Portabelbetrieb wurde 12m unterstellt.

Kabeltyp Gewicht
[kg/100m]
Dämpfung
[db/100m]
2m
Dämpfung
[db/100m]
70cm
Gewicht
[kg/12m]
Dämpfung
[db/12m]
2m
Dämpfung
[db/12m]
70cm
RG 58 3,5 kg 18 dB 33 dB  0,42 kg 2,2 dB 4 dB
RG 213 15,6 kg 8,5 dB 15 dB 1,87 kg 1 dB 1,8 dB
Ecoflex 10 13,1 kg 4,6 dB 8,9 dB 1,57 kg 0,6 dB 1,1 dB
Hyperflex 5 4,2 kg 9,4 dB 17dB 0,5 kg 1,1 dB 2 dB
Hyperflex 10 11,1 kg 4,8 dB 8,6 dB 1,33 kg 0,6 dB 1 dB
Ultraflex 7 6,9 kg 6,9 dB 12,3 dB 0,83 kg 0,8 dB 1,5 dB
Ultraflex 10 13 kg 4,8 dB 8,6 dB 1,56 kg 0,6 dB 1 dB
Ultraflex 13 17,4 kg 3,7 dB 6,5 dB 2,08 kg 0,4 dB 0,8 dB

Was das 2m Band betrifft, so liegen die untersuchten Kabel, bezüglich der Dämpfungen bei der recht kurzen Länge, gar nicht so weit aus auseinander. Lediglich das RG-58 weist hier keine guten Kennwerte auf. Bezüglich des Gewichts sind bei den verschiedenen Kabeltypen allerdings schon signifikante Unterschiede zu verzeichnen.

Zwei Kabeltypen drängen sich für Portabelbetrieb auf. Sehr gut geeignet erscheint das Hyperflex 5, welches sehr leicht ist und mit 1,1dB Dämpfung eine sehr akzeptable Dämpfung aufweist. Bei professionellen Tests würde man wohl von einem Preis/Leistungs-Sieger sprechen.

Persönlich habe ich mich dann doch für Ultraflex 7 entschieden. Wegen der 0,5 dB besseren Dämpfung im 70cm Band habe ich mich hinreißen lassen. Für ein Stationssetup bei nicht allzu großen Längen  wäre meine Empfehlung Hyperflex 10.

Quelle: http://www.amateurfunk-sauerland.de/