Nachbarschaft neu kennenlernen

Gestern war ein Blatt im Briefkasten. Es ging darum seine Nachbarn in einer App kennenzulernen. Sich gegenseitig zu helfen. Ich habe mich sofort angemeldet. Auf die Webseite musste man nur gehen damit man sein Profil genauer erstellen konnte. Ich war nicht der erste an meinem Tag 1. Am Tag 2 hatte ich schon 33 Nachbarn. Die meisten in Beobachtungsstellung.

Dann gab es schon ein Näherin die sich anbot zu nähen . Eine Spielegruppe  für Kinder. Ich Finde die Idee ganz gut und zeihe euch den Link https://nebenan.de

Vorsichtig kann man ja mal sein. Man denk dann erst mal “ schon wieder eine Kontaktbörse“ Wenn man dann aber sich Zeit nimmt erkennt man das es in anderen Regionen das nicht ist. Man trifft sich man hilft  sich.Einige haben nur mal geschaut und sich wieder gelöscht. Aber es ging weiter. Ich denke es gibt viele Menschen die trotz großer Kommunikation am Rechner alleine sind. Der Mensch in sich hat aber vieles tief in sich. Einer Gruppe angehören, sich irgendwie einbringen, irgendwo dazugehören. Aber mit der Masse an Menschen sind wir überfordert. Wir können nicht mir so vielen Kontakte pflegen. Im Internet trifft man meist nur Menschen die weit weg sind.

Mit Nebenan

sieht man nur die Nachbarn in einem abgesteckten Feld

 

 

Juni 29th, 2017 by