2 Jahre nicht geduscht

Das Bild hat nur indirekt mit dem Thema zu tun.Es ist ein Bild nach der vorletzten OP. Eine Hautverpflanzung die mit Adern Haut und Muskelfleisch  unterhalb der Brust nach oben verlegt worden ist. Es war die zweite Abdichtung nachdem man mir das den Metallkieferknochenersatz wieder raus nehmen musste. Man kann sich vorstellen das man damit nicht duschen kann. Aber der  Grund war eher , das ich zwei Jahre mit einer PEG   leben  musste. Eine PEG ist ein Schlauch der oberhalb des Bauchnabels nur die Bauchdecke in den Magen gelegt wird. Hier kann man mir Flüssiger Nahrung versorgt werden. Das war das letzte Jahr nicht notwendig. Ich habe aber bis zur Entfernung der PEG jeden Tag von 10 Uhr bis 12 Uhr 1500 ml Wasser in meinen Bauch fliesen lassen. Nach Chemo und Bestrahlung muss der Körper viel Flüssigkeit haben  damit die Nieren alles reinigen können. Durch den Mund war ich längere Zeit nicht in der Lage soviel Wasser zu trinken. Da die Rekonstruktion meines Kiefers und der Zähne erst im nächsten Jahr gemacht werden wurde die PEG entfernt.

Dann wurde nach einigen Tagen geduscht. Das war toll. Zur Dusche noch ein Hinweis !. Ich bekomme eine neue Dusche. Ich habe viel gekämpft und besitze nun den Pflegegrad 3 . Ich kann einiges von eurem Pflegegeld bekommen und eine zur ebenen Erde moderne Dusche einbauen. Sie kostet ca 5000E . 4000E bekomme ich jedes Jahr für solche und änliche Umbauten.

So nun noch zum Duschen. Ich habe regelmäßig in der Badewanne gesessen. Wenn auch nur bis zum Po. Meine beiden Pflegerinnen mussten mich waschen.Sie bekommen jedem Monat zu meiner Betreuung etwas über 500e .

Wenn Ihr euch nun Wundert ?  Zur Erinnerung : Das Universum will mich immer umbringen ! 2008 hatte ich einen tötichen Klein-Gehirninfakt und 2013 dann den schlimmsten Prostata Krebs. Nicht genug des ganzen. Vor 2 Jahren wuchs am Kiefer eines Backenzahnes ein Tumor so schnell, das er faustdick gerade noch platz fand. Das hält kein normaler Mensch aus. Schon nach 2013 habe ich 100% Schwerbeschädigung und G = Gehbehinderung und B = Begleitung. Meine Pllegerinnen haben immer viel zu tun.

April 10th, 2017 by