01.12.2020: Vorgehen bei einer 7-Tages-Inzidenz über 200

01.12.2020: Vorgehen bei einer 7-Tages-Inzidenz über 200

Die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW trat am Dienstag, 1. Dezember 2020, in Kraft. In der Verordnung wird unter anderem das Vorgehen bei der Überschreitung eines Wertes der 7-Tages-Inzidenz (in einem Kreis oder kreisfreien Stadt) von 200 geregelt.

Wie beim Erreichen der Inzidenzen von 30 und 50 ist auch hierbei der Wert maßgeblich, den das Landeszentrum Gesundheit (LZG) für den jeweiligen Kreis, bzw. kreisfreie Stadt täglich veröffentlicht. Wenn der dort genannte Wert die 200 überschreitet, müssen die jeweiligen Kreise und kreisfreien Städte dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales einen Ansprechpartner im Haus benennen. Dieser stimmt dann gemeinsam mit dem Ministerium in Bezug auf die individuelle Lage in der Gebietskörperschaft ab, ob und welche weiteren Schutzmaßnahmen oder Maßnahmen ggf. getroffen werden müssen, die über die gültige Verordnung hinausgehen.

Der Kreis Wesel wies vor Inkrafttreten der neuen Coronaschutzverordnung am Montag, 30. November 2020, laut LZG einen Inzidenzwert von 200,4 auf. Am Dienstag, 1. Dezember, liegt der Wert bereits wieder unter 200, nämlich bei 186,7. 

Arte Beitrag verwirrt die Menschen die ein E-Auto kaufen wollen

Arte Beitrag verwirrt die Menschen die ein E-Auto kaufen wollen

Vorsicht, Brainwash! Nicht nur Halbwissen oder veraltete Statistiken sind hier dominant. Viel mehr gehe ich auf eines ein: Manipulation durch filmische Tricks. Auf geniale Art und Weise mit Schnitt und gewissen Tricks impft Arte in diesem Beitrag dem Zuschauer die Meinung ein, noch bevor dieser den Beitrag schaut. Ich arbeite seit 20 Jahren in den Medien und habe für Euch den ganzen Beitrag analysiert. Seine Machart, seine Absicht und natürlich an einigen Stellen auch Halbwahrheiten. Jeder der an diesem Beitrag saß würde dies natürlich nie zugeben, aber jemand hat hier sein Talent auf jeden Fall unter Beweis gestellt. Viel Spaß! Hier das Video von Arte: https://youtu.be/X_4aTFTctnE

Ich bin da

Mein  Krankenhausaufenthalt war ja nur ambulant. Was heiß das? 9 Uhr antreten für die 10 Uhr OP. Die OP war aber erst nach Mittag. Um 14 Uhr auf dem Zimmer. Man hat mir wieder die zwei  Dinger in die Abflüsse Niere zur Blase erneuert. Seit Sonntag tut das Pinkeln nicht mehr weh. Auf dem Zimmer war es so kalt. Ich wurde zu Hause erst in der Nacht warm.  Doppelte Decke und dicke Wollstrümpfe. Als Trost habe ich über Handy Laserstarrradio gehört. Ich bin froh das ich wieder zu Hause bin, 

sein nächstes E Auto nicht kaufen und auch nicht leasen sonder easen ?!

Zu  jetzigen Zeit entwickelt sich das Elektroauto mit immer mehr Technik und die Akkus werden immer besser. Deswegen sollte man kein E Auto kaufen sondern für eine Zeit mieten. Ich habe etwas interessantes gefunden. Nicht Leasing sondern Easing. Hier ist alles in einem Preis dabei. Winterreifen, Versicherung, Wartung. 

https://insta-drive.com/de/

Alles über E Autos

Netxmove – alles altuell über E- Autos

https://www.youtube.com/channel/UCgmB8S3f8-9dR8alVUZuZxQ

 

ElectricDave

https://www.youtube.com/channel/UCJW1S6BOOHD1dyzA2V8rxnw

 

Robin.TV

https://www.youtube.com/channel/UCBc0Mghy-6jhMXs3T7DluMg

 

163 Grad

https://www.youtube.com/channel/UCbe4BpM5-Ta7MIlbKOofTDA

 

E-Auto-Vlog

https://www.youtube.com/channel/UCSwRhu8CeHVXZlG1ExdjuTQ

E-Mobilität im TV: So VERARSCHEN sie UNS! Jetzt ist SCHLUSS!

Ehrlich? Ich schaue immer noch gerne TV. Ich bin die Generation TV. Und ich schaue auch gerne noch die Monopol Sender. Filme, Serien usw. Was aber nicht daran liegt, dass ich für manche dieser Formate auch vertone. Ich mag es einfach. Was ich aber nicht mag ist, wenn ich als Zuschauer für blöd verkauft werde. Die Beiträge über Elektromobilität sind haarsträubend. Um darauf aufmerksam zu machen, habe ich dieses Video hier produziert. Teilt es fleißig, damit es die richtigen sehen! HIER SEHT IHR DIE ZWEI VIDEOS, DIE ICH IM VIDEO ERWÄHNT HABE. OSCARVERDÄCHTIG IM „AN DEN HAAREN HERBEIZIEHEN“: Masterpiece des NDR: https://www.youtube.com/watch?v=Xe2Bv… Masterpiece von Pro7: https://www.youtube.com/watch?v=Yvs0u… Viel Spaß! Musik aus meinem Soundlogo: Discovery Hit von Kevin MacLeod ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution“ (https://creativecommons.org/licenses/…) lizenziert. Quelle: http://incompetech.com/music/royalty-… Künstler: http://incompetech.com/

Krebs – Krank – Tot – Hura ich lebe noch

Wenn ich es bis Heute Abend schaffe werde ich um Mitternacht 65 Jahre alt. Was für ein alter. Mit 65 war man als ich 30 war ein Grufti. Heute gibt es genügen Beispiele von fitten Rentnern. Ich gehöre nicht mehr ganz dazu. Meine jetzige Lebenerwartung ist nun auf 70 hochgesetzt. Ich nehme zu Zeit Medikamente die im Monat 3000-4000€ kosten. Die was wirkt verstehe ich nicht. es wurde 2018 in USA zugelassen uns ein Jahe später in Deutschland. Es Manipuliert in der Kebszelle einige Gene. Ich denke das in den nächsten 5 Jahren noch viel in dieser Richtung geforscht und entwickelt wird

4 mit einem Schuss – Einleitung

Der ganz normale Wahnsinn. Die Geschichte von 4 auf einen Streich. 2 Mädchen und 2 Jungens mit 5 Jahren. Das Abenteuer

Hier eine wahre Geschichte. Die Personen werden aber nicht namentlich genannt. 

Ein Noch nicht Opa hat einen Sohn. Er ist Doktor und  hat eine Oberärztin geheiratet.  Er selber ist Der Arzt der bei Operationen die Menschen einschläfert und überwacht. Wie das so ist wird die Frau schwanger. Unser werdender Opa hat einige Jahe  zuvor seine Frau verloren.  Sie war die letzte Erbin eines Gutshofes mit Haus und Pferdeställe. Einer Reithalle und jede Menge Grundstück. Nun gehört Ihm alles.  Die außergewöhnliche Geschichte beginnt damit das es Vierlinge gibt. Zwei Jungens uns zwei Mädchen. Also jeweils 2 mal 2 eineiige Zwillinge und wie sich später herrausstellt sehen sie alle gleich aus. Opa macht den Vorschlag das Alle zu ihm ziehen. Denn Platz hat er genug.  Und nun beginnt die Geschichte die mitten drin sind. Währen ich diese schreibe sind die Vierlinge schon 5 Jahre. Opa ist Handwerklich sehr geschickt und er hat den Enkelkindern 2 Schlafzimmer gebaut. Eines für die Jungen und einen für die Mädchen. Dann gibt es noch ein Kuschelzimmer mit einem großen runden Bett wo alle rein passen. Mehrlingsbeburten gerade in der 2 mal 2 Mädchen Jungen sind sehr selten. Opa lebt im unteren Teil des Hauses. Es gibt eine gemeinsame Küche. Die Pferde in den Ställen sind alle verkauft und Opa richtet sich auf ein ruhiges Rentenalter ein. Wenn man 4 Kinder hat die alle gleich sind hat man alles 4 mal in einem. Die Kinder haben eine extreme Verbindung zueinander. Das ganze Dorf ist stolz und hilf auch. Und hier beginnt die Geschichte.

opengd77 Bediehnungsanleitung

Auf der Seite von  DC7JZB habe ich die deutsche Anleitung zur Bedienung den GD77 mit der Firmware OpenGD77 gefunden

OpenGD77 ist eine, von Grund auf neu programmierte, Firmware für das Radioddity GD77 DMR/FM Funkgerät.
Entwickelt wurde und wird diese Firmware von Kai (DG4KLU), Roger (VK3KYY), Colin (G4EML) & Alex (DL4LEX).
Die Software hat eine völlig andere Bedienphilosophie als die Originale, und erweitert das Gerät um viele Funktionen, die im Amateurfunkbetrieb nützlich sind.
Daher wurden hier die nötigsten Funktionen und Hotkeys zusammengefasst.

Menü (Grüne Taste) :

1.Credits : Information über die Software Programmierer
2.Zone : Auswahlmenü zum Wechsel der in der CPS Programmierten Zonen
3.RSSI : Anzeige der Signalstärke des aktuell empfangenen Signals
4.Battery : Anzeige des Batteriestandes und der Spannung
5.Contacts: Kontaktliste/Adressbuch

  • New Contact : Speichern neuer Kontakte (Groupcall/PrivateCall/AllCall)
  • Contact List : Anzeigen der gespeicherten Kontakte


6.Last Heard : Anzeige der zuletzt gehörten DMR Stationen
7.Firmware Info : Build Datum der Firmware
8.Language : Einstellung der Sprache (Suomi|Polski|English|Català|Dansk|Francais|Deutsch|Italiano|Portugues|Spanish)
9.Options : Grundeinstellungen des Gerätes – Einstellung der Punkte via Tasten [<] und[>], bestätigen mit [Grün]

  • DMR Mic : -33dB – +12 dB – Mikrofonempfindlichkeit (-33 dB – 12 dB)
  • Key Long : 0,1s – 5s – Definiert die Zeit für „Langes Drücken“ einer Taste
  • Key rpt : 0,0 – 5s – Definiert die Zeit, nach welcher die Taste wiederholt wird
  • Timeout Beep : On|Off – Ein-/Aus schalten des Warn Tons bei Ablauf der Sendezeitbegrenzung
  • Fact Reset : Yes|No – Setzt das Gerät auf die Default Parameter der Firmware zurück
  • Calibration : On|Off – On nutzt die ab Werk hinterlegten Kalibrierungsdaten des Gerätes, Off Default Werte der Firmware.
    Wer das Problem hat, das die Stock Firmware die Werkswerte gelöscht hat, sollte Calibration auf Off setzen.
  • Band Limits : On|Off – Bei On sendet das Gerät nur innerhalb der, bei der FCC zugelassenen, Amateurfunkbänder. Bei Off im gesamten Frequenzbereich.
  • Beep Vol : -24 dB – +6dB – Lautstärke des Tastenquittungston
  • Filter time : 1 – ?? s – Hangtime von Talkgroups und Private Calls in sekunden.
  • Scan delay : 1 – ?? s – Haltezeit des Scan, nach abfall eines Signals in sekunden.
  • Scan mode : Hold|Pause – Art wie der Scan auf ein Signal reagiert. Hold: Das Gerät hält auf dem Kanal an. Pause: Gerät verweilt für die Scan delay Zeit und scannt dann weiter.
  • Squelch VHF/220/UHF : 0 – 100% – Squelch Grundeinstellung, getrennt für die 3 Bänder.
  • PTT Latch : ON|OFF – PTT Rast-/Tast-Funktion. On = PTT „Rastet“, 1x Drücken PTT an,2. Mal Drücken PTT aus.
  • Hotspot : OFF|MMDVM|BlueDV – Hotspot Funktion aus, bzw. Modus einstellen.
  • TA Tx : On|OFF – Talker Alias aussenden
  • Allow PC : On|OFF – PC-Verbindung zulassen oder verbieten


10. Display Options : Displayeinstellungen

  • Color : Normal|Invert – Stellt zwischen Normalem (Hell) Display und Invertiertem (Dunkel) Display um.
  • Brightness : 0 % – 100% – Helligkeit der Displaybeleuchtung
  • Min Bright : 0 % – 100% – Minimale Displayhelligkeit, die nicht unterschritten wird.
  • Contrast : 12 – 30 – Kontrast des Displays
  • Mode : Auto|Manual|None – Modus der Displaysteuerung
  • Timeout : 0 – 30 – Zeit nach der die Displaybeleuchtung abschaltet, bei Inaktivität, in Sekunden, 0 = dauerhaft an


11. Channel Details : Einstellungen des Eingestellten Kanals/VFO

  • TOT : OFF| – Zeit nach der der Sender bei Dauersendung abgeschaltet wird.
  • Skip: Yes|No – Kanal im Scan, oder nicht.
  • Mode : FM|DMR – Umschaltung zwischen Digital und FM Betrieb
  • Color Code : 0 – 15 – Einstellung des Color Codes (Nur bei DMR)
  • Timeslot : 1|2 – Umschaltung des Zeitschlitz (Nur bei DMR)
  • TX CTCSS : None|CTCSS Tone (Hz) – Einstellung des Sendeseitigen Subtones (Nur FM)
  • RX CTCSS : None|CTCSS Tone (Hz) – Einstellung des Empfangsseitigen Subtones (Nur FM)
  • RX : Eingestellte Empfangsfrequenz
  • TX : Eingestellte Sendefrequenz
  • Bandwidth : 12,5|25 Khz – Einstellung der Kanalbandbreite (Nur FM)
  • Step : 2,5 – 4613794.7 Khz – Schrittweite der Frequenzabstimmung
  • Zone Skip : Yes|No – Nimmt den Speicherplatz aus der Scanfunktion der Zone aus.
  • All Skip : Yes|No – Nimmt den Speicherplatz komplett aus der Scan Funktion aus.
  • RX Grp : – Auswahl der RX Gruppe für den jeweiligen Kanal. 

 



Funktionstasten :
Sidekey 2 (Blau) : Dient als Funktionstaste für Zweitbelegung der Tasten

Emergency Button (Orange) : Quick Menü
Kanal Modus :
*Filter : None|TS – (Vormals DMR Mon) Promiscuous Mode Einstellungen. None : Empfängt über beide TS, nur Color Code muss stimmen. TS : Nur auf dem Eingestellten TS.
*Scan : Bestätigung mit [Grün] startet den Suchlauf

  • ^ : Setzt den Suchlauf fort
  • v : Nimmt den aktuellen Kanal vom weiteren Suchlauf aus (Bis zu zehn Kanäle) (Nuisance Delete)

*Channel -> VFO : Überträgt die aktuelle Speicherfrequenz in den VFO
* VFO -> Channel : Überträgt die aktuell im VFO eingestellte Frequenz in den Speicherplatz
VFO Modus :
*Scan : Startet den VFO Suchlauf, sofern eine obere und untere Scanfrequenz gesetzt sind.
*VFO : A|B – wechselt zwischen VFO A & B
*Filter : None|TS – (Vormals DMR Mon) Promiscuous Mode Einstellungen. None : Empfängt über beide TS, nur Color Code muss stimmen. TS : Nur auf dem Eingestellten TS.
*TX -> RX : Setzt die eingestellte TX Frequenz als RX Frequenz
*TX RX : Tauscht TX und RX Frequenz
*RX -> TX : Setzt die eingestellte RX Frequenz als TX Frequenz
*Tone Scan : (Nur FM) – Scannt auf der eingestellten Frequenz nach CTCSS/DCS Tönen
*CC scan : (Nur DMR) – Scannt auf der eingestellten Frequenz nach dem genutzten Color Code
*RX –> Scan Low: Setzt die untere Scanfrequenz
*RX –> Scan High: Setzt die obere Scanfrequenz

  • Menü-Taste [Grün] : Öffnet das Geräte Menü
  • Menü-Taste [Grün] + Funktionstaste [Blau] : Öffnet das Menü [Channel Info]
  • Exit-Taste [Rot] : Verlassen des Hauptmenüs, bzw. zurück springen aus einem Untermenü. Außerhalb des Menüs wechseln zwischen Memory & VFO Modus.
  • Taste [^] : Menü: Menüpunkt hoch |Kanalmodus: Kanal Hoch | VFO Modus : Frequenz um die eingestellte Schrittweite hoch.
  • Taste [^] + [Blau] : Kanalmodus : Zone Hoch | VFO-Modus : Wechseln von TX zu RX Frequenz
  • Taste [v] : Menü: Menüpunkt runter |Kanalmodus: Kanal runter | VFO Modus : Frequenz um die eingestellte Schrittweite runter.
  • Taste [v] + [Blau] : Kanalmodus : Zone runter | VFO-Modus : Wechseln von RX zu TX Frequenz
  • Taste[<] : DMR : Wechsel der in der RX-Liste festgelegten Sprechgruppen | FM : Rauschsperre runter
  • Taste [<] + [Blau] : Sendeleistung runter
  • Taste [>] : DMR : Wechsel der in der RX-Liste festgelegten Sprechgruppen | FM : Rauschsperre hoch
  • Taste [>] + [Blau] : Sendeleistung hoch
  • Taste(*)[/Code] : DMR: Wechsel zwischen Timeslot 1 & 2 | FM : Keine Funktion
  • Taste (*) + [Blau] : Wechsel zwischen DMR & FM
  • Taste [#] : TG Entry – Eingabe einer Talkgruppe, diese wird als TX-Talkgroup gesetzt und beim Senden genutzt.
  • Taste 2x [#] : PC Entry – Setzt einen Private Call Kontakt und nutzt diesen beim Senden.
  • Taste 3x [#] : Contact List anzeigen
  • Taste [#] + [Blau] : Direktaufruf Group Calls in der Kontakt Liste
  • Taste 2x [#] + [Blau] : Direktaufruf der Private Calls in der Kontakt Liste
  • Taste 1x [#], danach 3x [#] + [Blau] : Eingabe der DMRiD. Bei bestätigen nur mit [Grün] wird die ID nur Temporär genutzt, bei bestätigen mit [Grün] + [Blau], wird die ID dauerhaft gespeichert.
  • [PTT] + [Blau] : 1750 Hz Ton
  • [PTT] + [1 -0]/(*)/[#] : Sendet die DTMF Töne der jeweiligen Tasten 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •   
  • Die jeweils aktuelle Offiziellen Firmware Releases kann man hier herunter laden: Official Firmware Release(link is external)
  •  
  •  
  • Bei Verwendung der CPS-Einstellung wurde der Frequenzbereich von 220 MHz aus den Bandgrenzen entfernt.
    Fügen Sie ein System hinzu, um die Kanalzuordnungsdatentabelle zwischenzuspeichern.
    Wechseln Sie nach dem Hochladen des Codeplugs vom CPS in die Zone Alle Kanäle, um Probleme zu beheben, bei denen die aktuelle Zone oder der aktuelle Kanal aus dem Codeplug im CPS gelöscht wurde.
    Korrigieren Sie den Namen aller Kanäle, bei dem nur 15 statt 16 Zeichen angezeigt werden.
    Andere Fehlerbehebungen, um Abstürze zu verhindern, wenn der Codeplug ungültige Daten enthält
    Andere Code-Reinigung.
  •  
  • Die aktuelle OpenGD77 CPS gibt es hier : Latest OpenGD77 CPS(link is external)

* Update auf deutschsprachige Texte (danke an Peter DG3GSP)
* Fehlerbehebung beim Importieren der Kanal-CSV (verursacht durch die letzten Änderungen an der Kontaktanzeige von „N / A“ anstelle von „Keine“ auf dem Kanalbildschirm

  • Daily Builds der OpenGD77 Firmware zum Download (Bitte beachtet dabei die Geräte Version) :     Downloads der OpenGD77 Firmware, für die Geräte:
    • Radioddity GD77
    • Radioddity GD77S
    • Radioddity RD-5R/Baofeng DM-5R (Tier II Version)
    • Baofeng DM-1801

     

  •  

GD77- Opengd77 CPS

Release on 26th October 2020

*Update to German language texts (thanks to Peter DG3GSP)
*Bug fix for when importing the Channels CSV (caused by recent changes to Contact display of „N/A“ rather than „None“ on the Channel screen

* Update auf deutschsprachige Texte (danke an Peter DG3GSP)
* Fehlerbehebung beim Importieren der Kanal-CSV (verursacht durch die letzten Änderungen an der Kontaktanzeige von „N / A“ anstelle von „Keine“ auf dem Kanalbildschirm

https://github.com/rogerclarkmelbourne/OpenGD77CPS/releases

Jedes GD77 wird durch das von Funkamateuren geschriebene offene Betriebssystem sehr verbessert.

Amateurfunk Relais Übersicht

Funkamateure habe viele Relais in Betrieb. Da verliert man oft den Überblick. Es gibt aber einige tolle Seiten wo man schnell in seiner Umgebung die erreichbaren Relais findet. Eine schöne Übersicht findet Ihr hier https://repeatermap.de/

Das nächste ist ein tolles Programm. Es ist in Java  geschrieben. Es muss also erst Java installiert werden. https://www.spacesupport.de/programmierung/software-dmr/repeater-reader/

Wenn man es verstanden hat sieht man alle wichtigen Parameter seines eingestellten Relais. Man kann sehen wer in welchem Zeitschlitz sendet und mit welcher Feldstärke man dort ankommt. 

Repeaterbook.com ist eine Webseite mit einer guten Übersicht. Das Programm hat den Vorteil das es auch als APP auf dem Handy geht. Egal wo man ist man wählt aus was man sehen will 2m oder 70cm  oder auch Betriebsarten. Dann eine Entfernung um seinen Standort einstellen und schon bekommt man eine Liste mit allen Angeben.

DMR in Voerde 433.650 Mhz (145.450 Mhz ) Hotspot mit 5 Watt

Im Süden und in der Mitte und sicherlich auch weiter  zu hören ist mein DMR HotStpot auf 145.450 Mhz. Verwendet wird eine gewinnbringende Rundstrahlantenne am Mast und ein Radioddity mit 5 Watt. OpenGD77 Software mit BlueDV. Sendezeiten täglich 10 -13 und 16 bis 22  Uhr. Zwischendurch kann es aber auch mal ausgeschaltet sein. Es gibt nur ein Zeitschlitz. bei der Simplexfrequenz.  145.450 Mhz

Aktuell ab 1. Dezember: Der Hotspot sendet nun auf 433.650 Mhz. Es wird eine etwas kleiner Antenne verwende. Die 145.450 Mhz Frequenz wird nur noch selten verwendet.

 

Benutzerhinweis:

Wenn mann auf einer Talkgruppe sendet bleibt diese solange aktiv bis man eine andere auswählt.

Die meiste Zeit wird aber mit 50mWatt gesendet. 

Icom IC – 705

Ich habe mal alles zusammengestellt was ich über den QRP Transceiver IC 705 om Netz gefunden habe.

ICOM IC-705

Kompakter Portabel-Allmode-Transceiver HF/6m/2m/70cm

Der IC-705 vereint die Ausstattungsmerkmale des IC-7300 und des IC-9700 in einem ultrakompakten Gehäuse. Der kleine QRPler arbeitet nach demselben Direct-Sampling Prinzip wie die genannten Stations-Transceiver, bietet jedoch sowohl alle KW-Bänder und 6m als auch 2m und 70cm-Funktionalität in sämtlichen Analogen Modi (SSB/AM/FM) als auch das Digitale D-STAR. Zur Signaldarstellung, Frequenz- und Mode-Anzeige verwendet der IC-705 dasselbe 4.3″-Touch-Display, das auch im IC-9700 und im IC-7300 zum Einsatz kommt.

 

 

 

 

 

DF5JZ ganz privat

Es geht mir schon viel besser als Mitte des Jahres.  Nur meine Mutivation etwas zu machen ist manchmal gleich null. In den letzen Wochen habe ich die Musikauswahl im Oldiesender  LaserStarRadio extrem verbessert. Was man alles nun für bekannte Oldies hören kann die man fast vergessen hat. Ich höre den Sender fast den ganzen Tag. Ich habe auch wieder vieles aus China bestellt. Angekommen ist eine sehr gute Drohne und eine Laserkanone. Die ist gefährlich. Ich habe die höchste Frequenz blaues Licht genommen. Man kann Sie in der Hand halten und wenn man sie in den Himmel hält sieht man einen extrem starken Strahl der nicht endet. Des Strahl geht Kilometer weit. Blaues licht sieht sehr gut aus ist aber die höchste Frequenz. Extrem gefährlich ernergiereich.  In kurzer Entfernung kann man Papier damit anzünden. Niemals auf Glas oder Wasser schießen da ein Teil der Energie reflektiert unkontrolliert ins Auge gelangen kann. Direktes  schießen aufs Auge und du kannst nie wieder sehen.. Das man so etwas kaufen kann. Zum Glück gibt es mehrere Spiegelaufsätze  die schöne Muster und Bilder erzeugen. Ich habe auch noch eine kleinere Läser Kanone mit wesentlich weniger Leistung. Auch ist eine Fletsche mit Läserzieleinrichtung gekommen. Sehr stabiel ist das Teil. Geschossen habe ich damit noch nicht. Nachts sollen hier Drohnen herumfliegen hat Eliese gesagt. Ich bin leider schon um 22 Uhr im Bett. Aber der Tag kommt das ich eine abschieße wenn sie über mein Grundstück fliegt. Ich mag mir gar nicht ausmahlen was in naher Zukunft noch alles passiert.. Meinen Antennenmast habe ich wieder Aufgebaut. Ich habe die längste 2m / 70cm Antenne oben drauf und der Empfang ist  klasse. Die Freifunk Antennen für freien Wlanzugang stehen noch in falsche Richtungen. Mein DMR Hotspot hat auch eine Außenantenne. Eine 433Mhz Groundplane. Ich sende dort mit einer maximalen Leistung von 12mWatt auf 433.650 Mhz. 

Noch eine Änderung! meine drei Funkgeräte von Radioddity GD77 haben ein offenes Betriebsystem Open GD77 bekommen. Das wertet die Geräte sehr auf. Auch kann man das Gerät mit der Software BlueDV als Openspot laufen lassen. Hier läüft der Hotspot auf 145.450Mhz.

DMR – Brandmeisternetz ohne Refelektoren

Reflektoren

An dieser Stelle möchten wir (anknüpfend an die Vorwarnung aus dem April) mitteilen, daß zum 01.10.2020 die Funktion der Reflektoren im BM262 nicht mehr bereitstehen wird.

Die Zeit, die Benutzungsgewohnheiten umzustellen, war ja hinreichend lang, dennoch wollen wir hier nochmals die Alternativen erläutern. Was nun also tun, wenn man seine Nutzung bisher stark an den Reflektoren
ausrichtete? Auf jeden Fall mit der Funktionsweise von TGs
auseinandersetzen, falls nicht schon geschehen – das ist essentiell, um DMR effizient nutzen zu können. Dann die lokalen Verknüpfungen schwenken auf die Verwendung unserer altbewährten Cluster, welche in der TG8 terminieren und somit ebenfalls eine bundesweit einheitliche TG bieten, die dennoch von außen erreichbar ist, über zugeordnete externe TGs. Wenn ihr da Hilfe benötigt, Fragen habt oder neue Cluster eingerichtet werden müssen, wendet auch an uns, wir bemühen uns, das alles möglichst reibungsarm auf die Reihe zu bekommen. Und eine weitere Möglichkeit für spontane Verabredungen in kleinerer Runde abseits der weithin statisch geschalteten TGs sind unsere
“taktischen” TGs TAC 1 bis 4.

Die Cluster wirken zunächst für den Neuling etwas verwirrend, aber an sich
ist das gar nicht sooo sehr anders als die Reflektoren. In so einem
Cluster-Verbund einiger Relais wird einfach durchgehend die TG 8 verwendet, und jeder hört jeden. Ist man nun außerhalb dieses Verbunds, sei es auf Reisen auf einem “fremden” Relais oder am hotspot, dann kann man üblicherweise über eine externe TG einsprechen, z.B. 265678, und kommt dennoch am Ziel in der TG8 raus. Fast wie Reflektoren, oder? Nur, daß man nicht die Lokalisten in ihrer TG9 damit behelligt, die Nutzung wird etwas selektiver und man kann sich mehr Ruhe verschaffen durch die gezielte Auswahl der TGs.

Ebenso beobachten wir eine gewisse Zersiedelung und Vereinsamung, Nutzer finden sich immer schwieriger untereinander, die weitreichenderen TGs werden weniger frequentiert, und Reisende stehen auf lokalen Relais oft ratlos vor einer blinkenden belegt-LED und hören nix. Was ist da los? Ganz einfach, leider ist der Trend ungebremst, daß jedes Vereinchen, jede
Interessengemeinschaft, jedes Grüppchen eine eigene TG haben will. Dazu
kommt noch die Unsitte, die Relais-ID wie z.B. 262801 als lokale TG 262801
zu verwenden. Man hört immer das Argument, „aber das brauchen wir ganz
dringend, damit man unser Relais von draußen erreichen kann“. Ja, klar, geht so auch, aber sperrt alle aus, die nicht Bescheid wissen, und die nicht
bereits ihre Programmierung vorbereitet haben. Ebenso sind Reisende außen vor, da es schlichtweg nicht praktikabel ist, zu allen Relais auch noch
spezielle TGs zu programmieren. Doch wie sind die Alternativen?

Kleiner Wink mit dem Zaunpfahl, es gibt da diese ominösen Cluster, mit denen man von außen erreichbar ist. Schon mal gehört? Ach ja, da war ja weiter oben schon mal was. Hat den unschlagbaren Vorteil, daß es in der TG8 terminiert, die ist einheitlich und in jeder vernünftigen
Geräteprogrammierung bereits enthalten. Ihr wollt aber euer Relais nicht in
so einer großen Gruppe haben? Gerüchteweise sollen die vom BM262 auch mit Clustergröße = 1 kein Problem haben. Und so ein Cluster hat auch noch den Vorteil, daß die TG in der Liste eingetragen wird, damit zentral
dokumentiert und auffindbar ist.

Ferner kann man sich immer auf einer weitreichenden TG treffen, dort auch
klönen, und wenn es doch länger wird und man Sorge hat, Dritte zu belästigen – nehmt eine kleinere TG, oder eine der bereits genannten TAC-TGs, und schon kanns weitergehen.

Also lange Rede, kurzer Sinn – aus neun wird acht, es gibt nix zu sehen,
nicht stehenbleiben, weiterfunken. Und wenn was unklar ist, wenn ihr Fragen habt, meldet auch auf den üblichen Kanälen, Telegram (mit dem Vorteil, da lesen viele mit und helfen, da das mittlerweile eine tolle Community ist, in der die Anwender wie auch Relaisbetreiber und das BM262-Team aktiv sind und helfen), Email, sprecht uns an, auf Funk, oder wenn ihr uns trefft. Wir finden sicher eine Lösung.

Danke für eure Mitarbeit, auch als Multiplikatoren, indem ihr diese
Information weitertragt!

Ralph, dk5ras, fürs BM262.de-Team.

Ralph A. Schmid
Mondstr. 10
90762 Fürth
+49-171-3631223
+49-911-21650056
ralph@schmid.xxx
http://www.bclog.de/

Upgrade to OpenGD77

 

Upgrade to OpenGD77

Erstmal meine persönlichen Erfahrungen. Ich habe mich schon eine ganze Weile nicht um meine insgesamt drei GD77 von Radioddity gekümmert. Vor einigen Tagen habe ich erst mal auf der Herstellerseite die aktuellste Firmware runtergeladen und installiert. Das Kabel suchen und gefunden. Ich habe so viele Geräte und fast alle haben eigene Kabel und Software zum programmieren. Wie war das noch mal? Ahja Gerät ausgeschaltet und beim einschalten links beide quadratischen Knöpfe drücken. Dann den Firmwareloader laden mit der Datei und Flaschen. Alle ok. einen direkten Unterschied habe ich nicht gemerkt. 

Später habe ich festgestellt das es eine CPS gibt wo man aus dem Menue die jeweils neuste Firmware zu laden ist.  Das Nachfolgende Video erklärt alles sehr genau und der Link zeigt den Weg zur CPS.

https://github.com/rogerclarkmelbourne/OpenGD77CPS/releases

Hier gibt es die immer neueste OppenGD77 Software

Das Tolle ist das Ihr immer mit der Programiersoftware der CPS auch die neuste Firmewäre also das Betriebssystem herunterladen könnt. 

 

 

In der oberen Zeile befindet sich der Modus oben links, die Stromversorgung in der Mitte und der Akku rechts.
Leitung 2 hat eine Signalanzeige, wenn ein Signal vorliegt.
Zeile 3 ist die Gesprächsgruppenzeile im Kanalmodus
Zeile 4 ist die Kanalleitung
Zeile 5 ist die Zone und die Kanalnummer in dieser Zone im Kanalmodus.

 

 

Button layout for Open GD77. This picture was taken from OpenGD77.com and may update as the firmware updates.
Button layout for Open GD77. This picture was taken from OpenGD77.com and may update as the firmware updates.
Hier ist Rogers Youtube-Video zum Programmieren mit OpenGD77.Bei Fragen lassen Sie es mich bitte wissen. Vergessen Sie nicht, Ihre E-Mail-Adresse in das Follow Blog per E-Mail einzutragen, wenn Sie über Aktualisierungen informiert werden möchten. Viel Spaß, Ben VK3TBS.

 

NanoVNA V2

Was gestern noch unvorstellbar war ist Heute tägliche Beschäftigung als Funkamateur.

 

Der NanoVNA 2.0 wird voraussichtlich zu einem Preis von rund 60 US-Dollar angeboten, was in etwa dem Preis der aktuellen NanoVNA entspricht. Der aktuelle NanoVNA ist insofern begrenzt, als er nur von 50 kHz bis 900 MHz messen kann, wobei die Leistung oberhalb von 300 MHz reduziert wird. Er kann auf 1,5 GHz erweitert werden, allerdings mit stark reduzierter Leistung. Der NanoVNA 2.0 wird von 50 kHz bis 3 GHz und möglicherweise bis 3,5 GHz messen können. Die Version 2.0 wird auch einen verbesserten Dynamikbereich haben.

Der NanoVNA (v1.0) ist ein vielseitiger Vector Network Analyzer (VNA), der ursprünglich von @edy555 / ttrftech entwickelt wurde. Das Besondere an ihm ist sein extrem niedriger Preis, da er bei eBay & Aliexpress für unter US$40 und bei Amazon für ca. US$50-US$70 zu finden ist. Ein VNA ist ein extrem nützliches Werkzeug in jedem Funkamateur, da er zum Messen von HF-Filtern, Abstimmen von Antennen, Messen von Koaxialkabelverlusten und Finden von Kabelfehlern verwendet werden kann.

Mit den Messmöglichkeiten bis 3.5GHZ wird es ein großartiges Werkzeug für jeden Mikrowellen-Enthusiasten sein, besonders wenn der Preis auf einem Niveau wie die erste Version bleibt.

 

Um Menschen, die neu in VNAs und der NanoVNA sind, zu helfen, haben Christoph Schwarzler (OE1CGS) und Maximilian Schwarzler (OE1SML) ein Kindle eBook namens „A guide to the NanoVNA“ geschrieben. Die Anleitung geht darauf ein, was ein VNA ist und wie er funktioniert, welche NanoVNA-Hardware-Versionen und was man vermeiden sollte, welches Zubehör man eventuell benötigt, wie man die Firmware aktualisiert, wie man die verschiedenen Karten liest, wie man durch die Menüs navigiert, wie man kalibriert und wie man die NanoVNA-PC-Software benutzt. Das Buch geht auch auf einige Anwendungsfälle für den NanoVNA ein, darunter das Erstellen einer Ladespule für eine 40m kurze Vertikalantenne, das Erstellen eines Bandpassfilters und die Überprüfung auf Koax-Kurzschlussdefekte. Für nur 2,99 US$ ist es eine gute Möglichkeit, mit dem NanoVNA zu beginnen.

Specifications:

  • Frequency range: 50kHz – 3GHz
  • System dynamic range (calibrated): 70dB (up to 1.5GHz), 60dB (up to 3GHz)
  • S11 noise floor (calibrated): -50dB (up to 1.5GHz), -40dB (up to 3GHz)
  • Sweep rate: 100 points/s
  • Display: 2.8“, 320 x 240
  • USB interface: Micro USB
  • Power: USB, 300mA
  • Battery: not included. Includes charging circuitry. User can install a 1000mAh – 2000mAh lithium-ion battery with maximum dimensions 6 x 40 x 60 mm.
  • Battery connector: JST-XH 2.54mm
  • Maximum sweep points (on device): 201
  • Maximum sweep points (USB): 1024
  • VNA-QT software supported platforms: Linux, Windows (7+), Mac OS planned

http://www.df8zr.darc.de/nanovna.pdf

https://www.rtl-sdr.com/tag/nanovna/

Benutzer Handbuch in deutsch

https://www.qrpforum.de/index.php?attachment/20007-nanovna-pdf/

 

 

 

Mein Blog – Corona Virus

Geschichten die man kaum glaubt. Ich weiß von einer Ehe wo der mann wenn er von der Arbeit kommt sich erst vor der Tür bis auf die Unterhose entkleiden muss. Erst dann darf er in die Wohnung. Die Kleidung die vorher in einer Plastiktüte erst in die Wohnung gebracht und dann sofort in die Waschmaschine gewaschen. Der Mann muss erst Duschen. Und das jeden Tag. Fenster sind geschlossen zu Halten. Das jeden Tag.

Den Begriff Virus kannten ja viele eher aus der Computerwelt. Nun wird von einigen Unwissenden ein merkwürdiger Zusammenhang zum Corona Virus gebracht. In der Virtuellen Welt Secondlife kann man mit einen Avatar sich in einer virtuellen Welt ein zweites Leben aufbauen. Nun gibt es da auch welche die Angst haben sich in dieser Welt anstecken und haben sogar Ihr Land Ihre Welt die sie sich erschaffen haben verlassen. Und das alles um aus Dummheit und Angst. 

Auch kenne ich ein einen Fall aus der realen Welt. Man hat Angst zu telefonieren. Man könnte sich ja anstecken. 

Ich konnte mir das bis jetzt nicht vorstellen das des so etwas gibt.  Es ist auch kein Einzelfall.

 

Ohweiha, mir fehlen die Worte. 

Ich will auch hier Aufklären, aber es läuft in unsere Gesellschaft schon lange etwas schief. Das Schulsystem, über 25 Jahre RTL schauen das ist sehr gefährlich was da in den Köpfen ungebildeter Menschen in Massen sich entwickelt hat. Ok es ist auch in einer Demokratie einfacher ungebildete Menschen zu lenken und zu manipulieren. Aber was passiert wenn der Mensch schon geboren ist der durch seine Auftreten in der nahen Zukunft diese Teile der Menschen begeistert.  Gibt es nicht…. Doch doch in Amerika der dumme Trump. Niemand hätte gedacht das er Präsident wird. Aber es lag auch an den vielen Nichtwählern. Sie haben den Glauben an der Politik  verloren. 

Das ist sehr gefährlich auf was wir auch in Deutschland noch zu erwarten haben. 

Der Corona Virus ist nur so gefährlich weil er in unserer globalen Welt sich so schnell ausbreiten konnte. Ich sehe das als guten Test für viel schlimmere Viren die eine viel höhere Todesrate haben in der Zukunft. Wie Anfällig unser globales Leben ist. Deutschland ist , so wollten es die Sieger nach dem zweiten Weltkrieg, sehr Gewalten geteilt. Die Bundesländer haben viel Einfluss uns Macht. Deswegen  gibt es  so ein Durcheinander im Schulsystem aber in der Gegenwart mir einzelnem Umgang mit de Pandemie. Auch nach der Wiedervereinigung war wegen der extremen Schwäche der DDR nicht daran zu denken ein gemeinsames Deutschland anders zu gestalten. Die Siegermächte hätten es auch nicht zugelassen. So musste man das Ostdeutschland  so weiterregieren wie Westdeutschland. Mit dieser Vergangenheit ist man in Notsituationen nicht sehr flexibel. Trotzdem bin ich der Meinung das wir in Deutschland trotz aller Schwierigkeiten es bis jetzt durch die Pandemie geschafft haben. Aber auch wenn es so aussieht die Pandemie ist noch nicht vorbei und kann sehr schnell besonders außerhalb Europas noch weit in das nächste Jahr wieder zurückkommen. 

Es ist noch nicht vorbei

Mein Blog – Ich und die Welt und mein Universum

Mein Blog gibt ja viele von mir wieder. Meine Interessen und auch einiges von mir. Auf Grund meiner oft extremen Erfahrungen im Leben kann ich nicht alles schreiben weil ich denke das Ihr mir nicht glauben werden. Gestern bin ich überraschend auf den einem Messenger von Heike angeschrieben worden. Es hat mich sehr gefreut. Mit Heike habe ich schon einen sehr langen online Kontakt. Es sind bestimmt weit über 10 Jahre. Auf Grund meiner vielen Krankheiten und  Corona lebe ich etwas Isolier. Ich ich Lebe in meiner selbst gegründeten Wohngemeinschaft mit zwei Frauen zusammen. Sie sind meine Familie. Zur Zeit gibt es schon seit einigen Jahren einen jungen Mann in unserer WG der mir auch bei körperlichen Arbeiten hilft. Heute musste ich meine  meine Amateurfunk Antenne für 2m und das 70cm Band abbauen. An Ihr hängen auch zwei WL  Antennen von Freenet die die gesamte Straße und viel Gärten mit einen freien Internet versorgt haben. Ich werde die Antennen überarbeiten und spätestens in 14 Tagen wieder aufbauen. Ich habe aber noch eine reine 70cm Antenne für den Digitalfunk DMR. Bei mir läuft für DMR aber euch ein 12mWatt DMR Hotspot mit dem ich mein Garten und nähere Umgebung einen Einstieg ins digitale Netz mit meinem Handfunkgerät habe. Meinen schnellen Internetzugang habe ich auch vor noch in der Geschwindigkeit zu verdoppeln. Auch das private Wlan ist extrem ausgebaut. So können mehrere gleichzeitig HD Filme sehen. zum Glück ist der Glasfaserübergang nur 400m Kabellänge von mir entfernt. Genug der Technik. Ich genieße in einem doppelten Kinostuhl Filme aus dem Netz auch in UHD. um mich herum sind lauter Lautsprecher die bei Filmen das geschehen zum Kinoerlebnis machen. Bei den gängigen Plattformen bin angemeldet. Ich schaue aber auch auf Youtube viele Berichte und Meinungen. Nachrichten verfolge ich auf Arte Tagesschau Euronews aber auch auf der BBC und amerikanischen Nachrichten Sendern. Das ist schon sehr Interessant und manchmal schwierig um der Wahrheit nahe zu kommen.  Es gibt hier viele Interessen und Einflüsse der verschiedenen Länden und Lobbyisten.Filme schaue auf Sky Netflix und auch auf Amazone Prime. Das ist nicht alles aber ich erwähne noch die Mediatheken der öffentlich rechtlichen Sender in Deutschland. Zum Glück habe ich eine gute Bildung die nicht zur schnellen Meinungsänderungen  verleiten. Ich sage immer „Vorsicht ! Angst ist ein schlechter Ratgeber“ Mit Angst wird sehr manipuliert. Die die manipulieren sind sehr intelligent. Sie versuchen Einfluss und Macht zu bekommen oder zu erweitern.  Zum Glück werden wir noch alle Sterben. So wie die vielen Menschen vor uns. Ich bin aber  sicher das es so bahnbrechende Erfindungen geben wird die das Leben nachvolgender Generationen völlig verändern wird. Nur eins wird bleiben! Mit der Natur und ihren Kräften kann man man nicht verhandeln. Das werden wir und die schon jetzt lebenden Menschen, unsere Kinder und Enkel, sehr schmerzlich erleben. 

So dann noch einen schönen Sonntad 

 

 

65 Jahre Radio und Fernsehen vom Sender Borocken

Am 28.06.2020 um 06:15 schrieb Horst Mehrlich:

https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/podcast/geschichten/geschichten-aus-sachsen-anhalt-brockensender100.html
https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/podcast/geschichten/index.html

Danke!

Ansonsten, mehr Details:

https://de.wikipedia.org/wiki/Sendeanlagen_auf_dem_Brocken#Reichweite
Die exponierte geographische Lage in Sachsen-Anhalt macht den Standort
insbesondere für die Ausstrahlung von UKW-Hörfunk attraktiv. Der
Rundfunk der DDR konnte über den Brocken in weiten Teilen der alten
Bundesrepublik empfangen werden. Abgedeckt werden die östliche Hälfte
Niedersachsens mit den Großräumen Hannover und Braunschweig, Nord- und
Osthessen, nördliche Randgebiete Bayerns, das östliche
Nordrhein-Westfalen bis in die Ausläufer des Ruhrgebiets, Bremen und
teilweise auch Hamburg und West-Berlin. In Ostdeutschland deckten die
Sender nahezu ganz Sachsen-Anhalt, den Großraum Leipzig in Sachsen und
große Teile Thüringens ab.
Der Sender Brocken hat in Deutschland eines der größten
Versorgungsgebiete und gilt neben dem Sender Wendelstein in Bayern als
reichweitenstärkste und leistungsfähigste deutsche Sendeanlage im
UHF-/VHF-Bereich. Im theoretischen Einzugsgebiet des Senders Brocken
leben 25 Millionen Menschen, das übertrifft in Deutschland kein anderer
Sender. Die Überreichweiten vor allem bei Inversionswetterlagen waren zu
DDR-Zeiten legendär, so konnte man den Sender Brocken teilweise auch in
Skandinavien empfangen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sendeanlagen_auf_dem_Brocken#UKW-H%C3%B6rfunk
Über die 89 MHz wurde bis zur deutschen Wiedervereinigung das
Informationsprogramm Radio DDR I ausgestrahlt; nach einer Übergangszeit
(Radio Aktuell als Nachfolgeprogramm von Radio DDR I mit identischem
Sendegebiet) wurde sie von drei Privatsendern betrieben, von denen Radio
Brocken herausragende Bekanntheit erreichte. Ab dem 2. Mai 2001 wurde
über diese Frequenz das DAB-Programm Project 89,0 digital parallel und
zu Promotionzwecken ausgestrahlt. Seit 24. August 2003 sendet darüber
89.0 RTL, das keine anderen UKW-Frequenzen verwendet und wegen des
großräumigen Sendegebiets faktisch – wenn auch nicht rechtlich – einen
der wenigen deutschen Mehrländer-Privatsender darstellt.
Obwohl der Sendestandort im heutigen Sachsen-Anhalt und damit im
Lizenzierungsgebiet der Medienanstalt Sachsen-Anhalt liegt, besteht das
Kuriosum, dass die nur für Sachsen-Anhalt lizenzierten privaten
Veranstalter 89.0 RTL und radio SAW Teile anderer Bundesländer (westl.
Brandenburg, südl. Niedersachsen, Nordhessen, östl. Nordrhein-Westfalen,
nordwestl. Sachsen, Nordthüringen) mit versorgen können und dieses
erweiterte Sendegebiet gezielt zur Vergrößerung des Werbemarktes
berücksichtigen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sendeanlagen_auf_dem_Brocken#Fernsehen
Für das staatliche DDR-Fernsehen (Deutscher Fernsehfunk/DFF, ab 1972:
Fernsehen der DDR) war der Brocken ein bedeutender TV-Senderstandort. In
weiten Teilen der alten Bundesrepublik konnten die beiden
DDR-Fernsehprogramme vom Sender Brocken empfangen werden. Wegen der
Verwendung des französischen SECAM-Verfahrens für das DDR-Farbfernsehen
war in Westdeutschland ohne einen teuren Mehrnormenempfänger bzw. den
Einbau eines PAL/SECAM-Decoders („DDR-Farbe“) nur der Empfang in
schwarzweiß möglich.

Brockensicht ca 10 km nördlich von Halle/S, über ca. 100 km Distanz.:
http://www.rhci-online.net/radiogram/VoA_Radiogram_2016-08-27.htm#BROCKEN

(Ende August geht an diesem QTH die Sonne genau hinter dem Brockenmassiv
unter, da sieht man dann gut dessen Silhouette, bei entsprechenden
Sichtverhältnissen…..)

roger

 

https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/podcast/geschichten/geschichten-aus-sachsen-anhalt-brockensender100.html

https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/podcast/geschichten/index.html

 

 

Kurzer Krankenhausaufenthalt

Am letzten Freitag Morgen war ich als Erster im OP Raum. Wegen Corona hatte ich ein Zweibettzimmer erster Klasse. Tolle bequeme Stühle und Tische. ein extra Tisch für den Anschluss  von zwei Laptops. Schöne Bilder an der Wand. In der Schrankwand war ein Kühlschrank mit Getränken eingebaut. Nun zur OP.  Ich bestand ja auf die Beatmung durch die Nase. Das machen sie ja nicht so oft. Es waren auch viele Menschen dabei um das zu sehen Ich habe  schon mal in der Uniklinik machen lassen. Hier in Oberhausen wurde erst das Nasenloch erweitert.. Ein Nasenspray zur Betäubung und dann wurden nach und nach drei verschiedene größten mit einer Gleitkreme eingeführt. Nur das erste Röhrchen ist etwas unangenehm. Dann wird der Beatmungsschlauch mit Kamara  und Beleuchtung  eingeführt. Den Eingang zur Lunge kann man dadurch erkennen das vorher die Stimmbänder zu sehen sind. Man ist auf dem richtigen Weg. Ab hier muß man dann betäuben uns beatmen. Der Eingriff bei der OP bekommt man nun nicht mehr mit. Durch die Harnröhre und der Blase geht es dann in die jeweils zwei Zuläufe der jeweiligen Niere.. Hier wurden die Abläufe wieder  durchgängig gemacht mit Einsätze die all 6 Monate gewechselt werden  Man wacht im Aufwachraum auf und fühlt sich toll. Da ist man dann aber eine Stunde. Dann geht es wieder aufs Zimmer und um 16:00 Uhr durfte ich wieder nach Hause. Erst in der Nacht verspürte ich schmerzen und das Pinkeln ging sehr schlecht. Am nächsten Tag war alles OK. 

Meine persönlichen Erfahrungen mit Sporadic E

Ich wohnte noch bei meinen Eltern . Ich hatten diesen Funk Virus von meinem Opa bekommen. So interessierte mich  der Empfang mit dem Röhrenradio das jetzt im Wohnzimmer stand. Als der Empfänger noch im der Küche war hörte meine Mutter immer auf MW 1439 Khz die fröhlichen Wellen von  Radio Luxembourg . Aber da gab es ja noch im Wohnzimmer den Fernseher. Es gab nur ein  Programm auf Kanal 9 vom Sender Langenberg. Ein Kanalschalter was an rechten Seite. Es gab die Kanäle 1-12. Wobei 2-4 Das erste Frequenzband war und bei 48 Mhz anfing  und bei 68 Mhz aufhörte. Hier sendete Deutschland schon 1936 das erste Fernsehprogramm aus Berlin. Das ist das 6 m Band und es hat eine viel geringere Kabeldämpfung und man konnte auf den Anhöhen im Essender Süden auf Kanal 4 Die Niederlande sehen. Auf Kanal 2 war ganz schwach Hamburg und im Wechsel Frankfurt zu sehen. Da es zu meiner Zeit erst um 16:00 Uhr mit dem Fernsehprogramm losging sah man nur das Testbild. Es war rund wie ganze der ganze Fernseher. Es gab nur Schwarz Weiß. Und dann passiert es! Es war Sommer und  auf einmal sah in auf Kanal 2 ein rauschfreies Bild mit einem ganz anderen Testbild mit der Inschrift RAI. Es war das italienische Fernsehen. Was ich damals nicht wusste es war Sporadic E Zeit. Das Bild war so extrem stark und ich rieb meine Augen. Es brach in der Feldstärke manchmal ruckartig zusammen und war sofort wieder da. Es erinnerte mich an die Schwankungen von KW. Da in diesem Frequenzbereich es auch sehr störend sein kann wenn Sporadic E auftritt kann man sich vorstellen wenn man seinen Ortssender  dann nur gestört oder gar nicht mehr sehen kann. Am nächsten Tag war es Zauber vorbei. Das habe ich doch nicht geträumt. Ich hatte keine Ahnung das mich Sporadic-E mein Leben lang begleiten wird. Ein Tag Weiter war was anderes zu sehen. Russisches Fernsehen. Mit viel auf das auf den tieferen Frequenzen es eher zu den ungewöhnlichen Ausbreitungsbedingungen kommt. So war auch auf Kanal 3  nicht mit so vielen Sendern zu rechnen. Aber einmal wurde für 5 Minuten Die Niederlande auf Kanal 4 voll überlagert von Island. Ich konnte mit keinem darüber reden und wenn ist es tat verstand mich keiner. Viel Später erkannte ich das es wenn auch weniger es Öffnungen bis in das 3m UKW Rundfunkband gab. Die tote Zone war immer ca 500 Km groß. Sender die näher als 500 Km waren konnte man nicht empfangen. 

Irgendwie kam ich dann zum Funken. Es war aber noch kein Amateurfunk. Es waren 6 Kanäle im AM mit 1 Watt im 11 Meter Band. Es war die Gruppe 6 die für Autohilfsclubs  vergeben wurde. Hier tummelten sich jeder Menge Piraten so wie ich. Es war der Vorläufer von CB Funk. Die Post mit ihren gelben Autos war  der Gilb und alle hatten Angst davor.Auf Kanal 9 dem Anrufkanal war das ganze Ruhrgebiet und Teile den Umlandes zu hören. Aber dann kam der Sommer und Sporadic-E. Es war ein funken in 1-10 Km nicht mehr möglich. Man hörte meist Stationen aus Italien. Manchmal konnte man sogar mit einigen sprechen. Keine Ahnung was das war. Ich erinnerte mich an meine TV Erlebnisse. Wenn es hier auf 27 Mhz 11 m Band richt losging legte ich mich  im Fernsehbereich 1  6 m  50 Mhz Band auf die Lauer. Es konnte passieren das die Reflektionen an der E Schicht auch her begannen. Wenn sie auch hler stark genug waren kurbelte ich im unteren Frequenzband UKW  86 Mhz  auf UKW. Viel seltener und viel kürzer waren dann Radiostationen aus ganz Europa zu hören.  Nach einer wilden Empfangspause  sendete ich in meine Jugend selber auf UKW. Viel später habe ich dann die Amateurfunkliezens DC4EK bekommen. Ich machte viel SSB auf 2m 144 Mhz . Auch hier gab es Sporadic E. Er war nur sehr sehr selten. Die Erfahrungen von früher halfen mir aber bei meinen Beobachtungen.

Damals gab es keine Informationen aber Heute kann man alles im Internet nachlesen

https://de.wikipedia.org/wiki/Sporadic-E

Fernsehen gibt es nicht mehr auf dem 6m Band. Aber 2 Mhz ist nun für den Amateurfunk freigegeben,. Hier kann man an der Sporadic-E  Zeit richtig mitmischen. Aber auch auf dem 10 m Amateurfunkband kann man viele Stationen hören. . Auf 20 m 14 Mhz vermischen sich verschiedenen Ausbreitungen. 

 

Alles über Sporadic E  was ich geschrieben habe gibt es hier

http://detlef-meis.de/?s=sporadic+e

 

Informationen über das 50 Mhz Band

http://www.50mhz.de/index.html

 

Was geht zur Zeit ab in Sporadic-E

https://www.dxmaps.com/spots/mapg.php?Lan=E&Map=EU

 

Informationen über das Funkwetter das Weltraumwetter

https://www.dl4zao.de/funkwetter/funkwetter_legende.html

SDR Stationen

Unter SDR Stationen meine ich Empfänger  von 0 bis 30Mhz die man Fernbedienen kann und auf der ganzen Welt nur darauf warten von Ihnen eingeschalter werden.  Das trifft immer auf Kivi SDR zu. 

Bei einen anderen System den Web SDR kann man auch oder nur andere Frequenzbänder wie 2m ,70cm Flugfunk und GHZ Bänder anhören.

Grundsätzich sind bei Kurzwellen Empfänger die und  Zonen von privaten deutschen KW Sendern zu umgehen. Beweht man sich auf anderen Kontinenten ist das wie Urlaub mit einem Tragbaren Empfänger. In Nordamerika aber auch in Australien und Neuseeland gibt es sehr viel MW Stationen.Sie senden auch in einem 10Khz Kanalraster und haben wesentlich grössere Bandbreite und mehr Höhen in der Übertragung.

Eine Karte mit allen Empfängern der Welt die man fernsteuern kann. Diese Liste enthält nur  Karte zeigt nur Kivi SDR

http://rx.linkfanel.net/

Liste aller Kivi SDR Empfänger

https://www.sdr.hu/

Liste aller WEB SDR Empfänger

http://websdr.org/

——————————————————-

Uni Twente in den Niederlanden

http://websdr.ewi.utwente.nl:8901/

————————————

Leiden  Niederlande  

http://kiwi-sdr1-leiden.impactam.nl:8073/

Middeburg Nierderlande

http://83.162.220.82:8073/

————————————

Auf der Wasserkuppe 

http://waku.no-ip.org:8901/

———————————–

Nord Island

Sehr weit im Norden. Hier kann man Nordamerika und Europa hören

http://tangar.utvarp.com:8073/

Nord Norwegen

http://arcticsdr.ddns.net:8073/


Frankreich Paris

http://camanserville.no-ip.biz:8073/

 

http://f1jeksdr1.ddns.net:8073/

 

Griechenland Norden

http://elektrongr.ddns.net:8073/

Griechenland  Süd

http://sv8kou.dyndns.org:8073/

 

———————————————————

Spanien Mittelmeer

http://158.255.239.102:8073/

Spanien Tenerifa Atlantik

http://kiwisdr.sytes.net:8073/

———————————————————

Slovenien

http://193.138.58.35:8073/


Tschechien

Policko OL7M contest group Solnice | Grid: JO80cf, ASL: 350m

http://server.ol7m.com:8073/

———————————————————

POLAND
Wierzchowo, POLAND | Grid: JO84iu, ASL: 130m
 

 

——————————————-

Ungarn 

http://fsdr.duckdns.org/

———————————-

Bayern 

Unglaublich wie gut der Empfang hier ist.

http://sdr-bayern.spdns.de:8073/


deutsche Nordseeküste  Hilgenriedersiel

http://sielsdr.ddns.net:8073/

———————————————————-

       Stuttgard 

http://dj9kaikiwi.ddns.net:8073/

———————————–

Schweiz 1660m hoch

Webcam : https://rigibahnen.roundshot.com/scheidegg/

http://radio.rigilink.ch:8073/


Österreich Wien

http://oe3wyc.ddns.net:8073/


Österreich Bregenz

http://shack.oe9.at:8073/

———————-

Belgien süd ost

mit 2 verschiedenen Antennen. Sehr guter ungestörter Empfang

SDR1 (2x 3m vertical Dipol):
http://on5kq.ddns.net:8073

SDR2 (100m Draht auf 15m Höhe richtung USA):#

Belgien süd west Küste

http://allewaert.redirectme.net:8073/

——————————————

 

Italien Insel Sardienen

http://sergiocorda.synology.me:8073/


New York

http://www.ecsykes.com:8077/

 

Ukraine

http://194.117.252.27:8073/

 

Kazakhsakn

http://sdr.71036.kz:8073/

 

——————————————————–

Amateurfunk Satellit AO100

https://eshail.batc.org.uk/nb/

 


Stationen im Test

Birminhgam USA

http://n4dkd.asuscomm.com:8901/

http://n4dkd.asuscomm.com:8073/

 

Hawai

http://72.235.217.245:8073/

http://kiwisdr.robinett.us:8073/

Ich schon wieder – Detlef ganz privat

Es ist Wochenende. Wenn man Hunde hat muß man auch jeden Tag an die Luft. Jeden Tag ob es regnet oder was noch für Unwetter kommen.

Am Montag muß ich wieder nach Düsseldorf. Genau vor einen Jahr bin ich aus dem Krankenhaus nach drei Monaten und 16 Operationen entlassen worden. Dann wird besprochen wie es im nächsten Jahr weiter geht. Mir graut es schon davor. Aber es muß irgendwann besser werden. Meine Stimmer ist so schlecht , das mich nicht mal Alexa versteht. Aber das ist nicht das schlimmste. Ich kann meinem Amateurfunk nicht richtig durchfühlen und als Moderator wie ein kleinwüchsiger Mensch im Basketball. Meine Wunde im Halsbereich gehen langsam zurück. Ich trage am Rechner nun immer Fingerhandschuhe. Mit denen kann ich nicht Krusten knippeln. Ich will nicht weiter meckern, es gibt viel schlimmere Fälle. Ich habe nun ein S10 Handy und einen 55 Zoll UHD  Fernseher. Der Fernseher ist genial. Die alten Sachen habe ich bei Ebay an Selbstabholer verkauft. Die zwei S9 Handy gingen extrem schnell weg. Ich hatte die Anzeige gerade abgeschickt da klingelte das Telefon. Der alte Fernseher ging nach auch nach drei Stunden weg. WEgewn dem Schlechten Wetter und dem Wenigen Strom den ich durch die Sonne bekomme sende ich mit LaserStarRadio nur von Samstag 10 bis Sonntag Abend. Strom wird auch noch teuer. Ich verbrauche im Jahr 7000 – 8000 KW/h Strom aus dem Netz. Den Rest ca 2000 . 4000KW/h hole ich von der Sonne. Das sind Werte auf das ganze Jahr gesehen.  Bei den Wetter Heute kommt von der Sonne mal gerade 100 Watt/h an. Die Preiserhöhung macht bei mir im Monat 10€ aus. Ich habe aber auch 5 bis 6 Menschen im Haus. Alle haben PC Internet. Mein Neuer Stromanbieter ist rein Wasser, Windrad, und Biogas. Das ist mir auch wichtig, weil ich ja zwei Elektoautos 2020 Kaufen werde. In die engere Wahl ist ein reiner Stadtwagen:

Welcher es werden soll steht noch nicht ganz  fest:

Und ein Auto für die Fernreise:

S-V: Tesla Model 3

Das Tesla Model 3 kann schon bestellt werden, ausgeliefert wird ab März 2019. Die E-Prämie nimmt der angebliche „Volks-Tesla“ preislich gerade noch so mit.

Enttäuscht sind all die, die an den ursprünglich aufgerufenen Preis von 35.000 Dollar geglaubt hatten – in Deutschland sind es fast 60.000 Euro geworden.

Dafür gibt es Spitzenwerte (was Reichweite, Beschleunigung und Geschwindigkeit betrifft), ein sportliches Design und wegweisende Funktionen zum teilautonomen Fahren.

  • Utopia meint: Einige Monatsgehälter zu teuer, um zum Musk für die Massen zu taugen
  • Preis: Ab ca. 58.000 Euro
  • Elektroauto-Prämie: Erstaunlicherweise ja!

 

So das als überbilck.

 

WEnn ich 2020 Überlebe wird es ein interessantes Jahr

Neues von meinem Radio

Weil ich im Kranken Haus war habe ich meine Rechner Fernsteuern können.  Auf Dauer konnte ich aber meinen leistungsstarken Rechner mit dem LaserStarRadio Programm nicht laufen lassen. Das verbraucht einfach Umengen an Strom was ich in den Wintermonaten mit Sonnenenergie nicht auf Dauer kompensieren kann. Was lag nahe einen kleinern Rechner den ich schon für das Top100 Germany im Test laufen habe nun gleichzeitig nutze und mit beiden Programmen laufen lasse. Ich wollte erst am Montag darauf umschalten. Es ergab sich aber  dann der heutige Sonntag Nachmittag. Auf den Ersten Blick geht es und mein Rechner ist aus. So läuft es erstmal. In den nächsten Tagen plane ich den Rechner im Bastelkeller im Netzwerk zu betreiben. Dann werde ich noch aus meinen alte Beständen noch einen Rechner reparieren der schon etwas moderner ist.

 

YSF – VW-Codec angebunden / PDC760 / Dashboard / PMRExpo Köln

Es ist derzeit etwas ruhig in Sachen BrandNews, dennoch gibt es uns noch! Im Hintergrund passiert gerade sehr viel “unter der Haube”, vieles hat keine direkte Außenwirkung, manches aber doch.

So können wir nun endlich sagen, die Yaesu Fusion-Anbindungen sind komplett. Mit dem neuesten Release des BM-Master wird auch das VW-Codec zu DMR umgesetzt. Das bedeutet, auf den Talkgroups mit Verbindungen zu Fusion-Systemen gibt es keine Geister-QSOs mehr, bei denen man nur einen Teil der Teilnehmer hört, weil manche in VW einsprechen und damit im BM unhörbar bleiben. Egal, ob IMRS, WIRES-X, YSF, wenn was unpassenderweise in VW daherkommt, der BM macht es passend und damit hörbar. Getestet wird das schon seit einiger Zeit, nun ist es aber ins Release gewandert und damit offiziell verfügbar.

Auch fürs Hytera PDC760 wurde die Unterstützung erweitert, da die Geräte mit der neuesten Firmware-Version 2.6 nicht mehr kompatibel zum BM waren. Dies ist nun behoben.

Und natürlich gehen die Arbeiten fürs neue Dashboard mit Hochdruck weiter, wir hoffen ja, bald eine “Public Beta” vorstellen zu können. Auch dies erfordert Änderungen an den eigentlich unabhängigen Master-Systemen, da sich z.B. viel an Hoseline ändert, für die Nutzung wie hinter den Kulissen.

Ferner ist der BrandMeister auch in Köln vom 26.11 bis zum 28.11 zur PMRExpo vertreten. Dabei handelt es sich um die Fachmesse schlechthin für professionellen Funk, mit einem starken Augenmerk auf Behördenfunk. Der Notfunk Deutschland e.V. (Dank an Guido DO3NF und die anderen Jungs dort!) ist dort traditionell mit einem Stand vertreten, und wir vom BM dürfen uns da mit unterstellen, um mal den Profis zu zeigen, was wir Amateure so können. Aktuell hat sich der Mittwoch (27.11.) als primärer Treff-Tag der Funkamateure herauskristallisiert, aber es wird die ganze Zeit über von uns jemand anwesend sein.

Das war es auch schon wieder an Neuigkeiten – viel Spaß weiterhin mit dem BrandMeister, und viele Grüße!

Ralph, dk5ras, fürs BM262.de-Team.

Krankenhaus Ade

Auch wenn es nur kurz war, es macht schon was schlapp wenn man zu oft im Bett liegt. Ich meiste Zeit habe ich verpennt und Laserstarradio gehört.

Ich hatte volle Verbindung zu den Senderechnern. So konnte ich im Krankenhaus schreiben was die Moderatoren Hans und Marlene sagen sollten. Eine Schwierigkeit gab es ! viele Musik Fehler in den 50er und 60er Songs. Ich bin seit gestern zu Hause und habe Heute die Fehler behoben. Etwas schwierig war es mit der Sonntagsendung von Radio D A R C. Die Datei war irgendwie nicht abspielbar. Ich habe bis Heure die Rundspruch Seite nicht aktualisiert. Fernsehen habe ich nicht wirklich geschaut. Im Zimmer des Krankenhauses kam Vodafone mit G4 nicht sehr stark an. Es ging nicht rasend schnell. Ich war auch einem 3 Bett Zimmer. Ich weiss nicht wie man sich da erholen kann. Nicht wegen der Mitschläfer. sonder um 6:30 machen die voll das große Licht an. Man fühlt sich wie im Stadion auf der Spielerfläche. Und wie in allen Krankenhäusern, Tür wird nicht zugemacht, Licht bleibt immer an. Die Versorgung war grauenhaft. Wunde wurde nie ein neuer Verband gemacht. Ich hatte einen Schlauch direkt in die Blase und den dicksten Schlauch den es gibt durch den Pimmel. Ich schreibe das hier wie mir der Schnabel gewachsen ist. Wir waren alle im fast gleichen Alter. Ich möchte mich jetzt nicht im Detail über die Personen auslassen. Auf jeden Fall eins, ich musste die wenigsten Pillen nehmen. Andere nehmen Herztabletten Blutdruck und all diese Wohlstandskrankheiten.

Dummerweise konnte ich auf dem Geburtstag meiner Frau Ulla nicht zu Hause sein. So nun quäle ich mich mit den Restwirkungen der Schläuche herum. 

Da ich nicht gut sprechen konnte und mich in meiner Musik zurückziehe wirke ich von außen anders als ich wirklich bin.

Aber wie immer ist mine Bildung ein Hindernis. Mit einem habe ich sehr lange über Ereignisse die hier noch erwartet werden. ES war alles neu für Ihn. Klimaänderungen aber auch Vulkanausbrüche , Landverschiebungen.  und der Statistisch schon überfällige große Kometeneinschlag und den großen Neubeginn des Lebens. #

Bin ich froh das ich zu Hause bin, Den ersten Abend bin ich schon um 21 Uhr ins Bett gegangen und lange geschlafen

 

Eifeler Radiotage am 09. und 10. November 2019 in der Gemeinde Kall, Kreis Euskirchen

Eifeler Radio Tage aus dem NRW Bunker

 

Radio erleben

In seinen 100 Jahren hat das Radio viel erlebt. Seinen Anfang durch Rundfunk-pioniere, seinen Missbruch im 3. Reich, seine öffentlich-rechliche Monopolstellung bis in die 80er Jahr und seine Neugeburt mit dem Beginn des Privatradios in Europa.

 

Radio zum Anfassen

Erleben Sie Radio hautnah. Schauen Sie uns bei der Produktion und Ausstrahlung über die Schulter. Wir zeigen Ihnen interessante technische Geräte aus den letzten 70 Jahren Rundfunkgeschichte.

70 Jahre Grundgesetz – 50 Jahre erste Mondlandung – 30 Jahre Mauerfall. 2019 ist ein Jahr voller Jubiläen.
Aber auch Rundfunktechnisch stehen einige runde Geburtstage an: Vor 100 Jahren wurde das Radio bei unseren niederländischen Nachbarn gestartet, Radio Moskau ging vor 80 Jahren auf Sendung
und der UKW Rundfunk in Deutschland wird 70 Jahre alt.

Radio erzählen

Das Radio lebt auch von den Geschichten seiner HörerInnen und MacherInnen. Lassen Sie uns diese konservieren und für künftige Generationen erhalten. Am 09. und 10. November 2019 wollen wir das Radio angemessen feiern.

 

Wir stellen uns vor
Einige Radioenthusiasten möchten diese Geburtstage nutzen, um 2 Tage das Radio zu zelebrieren. Bei den „Eifeler Radiotagen“ am 09. und 10. November 2019 soll gefeiert werden – On Air. Mittels Veranstaltungsradio und begleitendem Programm wollen die Macher in die 100-jährige Radiogeschichte eintauchen. Initiator Christian Milling: „Wir haben im Kreis Euskirchen die einmalige Situation, dass es hier auf engstem Raum Rundfunkhistorie zu sehen ist, von der über Jahrzehnte keiner wusste. Im Ort Urft bei Kall befindet sich der ehemalige Ausweichsitz der Landesregierung NRW. Dort, tief unter der Erde in einem Bunker gibt es ein Hörfunkstudio aus dem gesendet worden wäre, hätte es einen nuklearen Angriff im kalten Krieg gegeben. Etwa 5km Luftlinie entfernt davon steht die ehemalige Sendeanlage der Landespolizei NRW. Dort findet man unter anderem einen originalen UKW Sender aus dem Jahr 1955.“
Das Programm

„Es gibt viele spannende Radio-Geschichten, die wir erzählen wollen; von der technologischen Entwicklung des Rundfunks bis hin zu persönlichen Erlebnissen von RadiomacherInnen und HörerInnen. Bei den Eifeler Radiotagen im November stehen insbesondere grenzüberschreitende Radiogeschichten im Vordergrund“.
Radio zum Erleben

Die Eifeler Radiotage bleiben aber kein reines „Hörerlebnis“. So gibt es an dem Wochenende u.A. die Möglichkeit, den ehemaligen Bunker der Landesregierung hautnah zu erleben. 2-stündige Führungen lassen die Besucher erleben, was im Katastrophenfall die Beamten der Landesregierung dort hätten machen müssen. Das fiktive Szenario: Die ersten Atombomben sind auf das Ruhrgebiet gefallen, der Fallout treibt auf Köln/Bonn zu – die Bunkerbesatzung muss möglichst viele Menschen evakuieren. Anhand funktionierender Technik wird gezeigt, wie die Arbeit im Bunker verlaufen wäre.“
 

Empfang


An beiden Tagen fährt ein Ü-Wagen durch das Sendegebiet und Reporter melden sich von verschiedenen Orten – Radio zum Anfassen. Zu empfangen ist das Programm am 09. und 10. November 2019 in der Gemeinde Kall auf der UKW Frequenz 95,5 MHz sowie europaweit außerhalb Deutschlands auf Kurzwelle 6030 kHz. Weltweit wird das Programm ins Internet gestreamt.

Roaming mit dem Anytone 878

Roaming mit dem Anytone 878

Die Roaming-Funktion für das Anytone 878 wird sehr schön von DG9VH in seinem deutschen Handbuch für das Anytone 868 und 878 beschrieben. Es empfiehlt sich gemäß seinen Beschreibungen in der Grundprogrammierung vorzugehen.

Allerdings funktioniert die Roaming-Funktion beim Anytone nicht so schön, wie beim Hytera PD785. Die von den Repeatern ausgesendeten Baken werden vom Anytone nicht erkannt, auch kann man keine RSSI-Schwelle beim Anytone für das Starten des Roamings einstellen. So reagiert die Roaming-Funktion nur auf echten Relais-Empfang.

So empfiehlt es sich nach Anlegen der separaten Roaming-Kanäle für TS1 und/oder TS2 und Einsortierung in Roaming-Zonen die Einstellung im Menü „Optional Setting“ ggf. etwas differenzierter vorzunehmen und später am Gerät selbst unter dem Menüpunkt „Roaming“ manuell zu aktivieren.

In der Beschreibung von DG9VH wird empfohlen REPEATER-CHECK und AUTO ROAMING zu aktivieren. Das führt dazu, dass das Anytone sofort nach der entsprechenden Zeit anfängt, das Empfangssignal zu überprüfen und den Roaming-Scan zu aktivieren.

Roaming EInstellungen OptSetting mark 

Ist der Repeater aber eine weile stumm, weil gerade für längere Zeit auf beiden Timeslots kein QSO läuft, dann wird in erster Näherung unnötigerweise das Roaming gestartet und bleibt ggf. auf einem Repeater hängen, der eigentlich schlechter zu empfangen ist.

Empfehlung: Per CPS die Grundparameter wie folgt einstellen.

  • REPEATER-CHECK zunächst auf „OFF“ einzustellen
  • Repeater-Check Intervall auf Maximum (50Sek) einstellen.
  • AUTO ROAMING zunächst auf „OFF“ einzustellen.

Und dann später, wenn Roaming wirklich gewünscht ist, am Gerät manuell unter Menü/Roaming:

  • 3 Auto Roaming; 1 On/Off zu aktivieren.
  • 4 Repeater check; 1 On/Off zu aktivieren.
  • Ggf. Die Roming-Zone unter 2 Roaming Zone auswählen und mit „Select Zone“ bestätigen

Wichtig: Ein Auto-Roaming ohne den Repeater-Check ist nicht möglich, es müssen also beide Funktionen im Menü aktiviert werden.

Das Gerät zeigt, wenn es kein Signal empfängt und das Roaming startet, die Meldung:

Repeater is out of Range“; “Roaming… Please wait”.

Oben im Display ist bei aktiviertem Roaming ein rotes R zu sehen. Wurde ein Relais mit Signal empfangen, dann bleibt das Funkgerät auf dem gesonderten Roaming-Kanal stehen und das R wird grün.DMR

Laser*Star Radio ist ein Oldiesender und Schlager Radio

Laser*Star Radio ist ein Oldiesender und Schlager Radio

 

 

 

Streamdaten für externen Playendeer http://stream.laut.fm/laserstarradio

Aktuelles Stand 06.10.2019

LaserStarRadio hat sich bewährt. Das Oldie Schlager Disxcofox Programm muß noch mehr aktivitäten in Facebook und Twitter machen. Auch ist gepant eine Chat auf dieser Seite zu testen. Leider muß ich Detlef Meis in diesem Monat für mindestend einer Woche ins Krankenhaus. Da ich alles alleine mache weis ich nicht wie ich in dieser Zeit aus Voerde senden soll. Und noch schlimmer , am Wochenende aktuell zu sein. Villeicht fällt mir was ein was sich einfach aus dem Bett bewerkstellingen lässt.

Programmtips

Immer Aktuell für Techniker und Funker.

Am Sonntag von 11:00 bis 12:00 senden wir das Technik Programm Radio DARC was auch zeitgleich im 49m Band auf 6070 Khz gesendet wird. 

Eine Sendung mit viel Informationen und tollen Oldies

Noch ein Tipp zum Programm

Es gibt nun wieder von 6 Uhr Morgens bis 18 Uhr nur von Montag bis Freitag die Arbeitsvitamine.

Es wird auch angefangen mit Schwerpunkt Wochenende eine Moderation mit Hans und Marlene anzubieten.

Das Aktuelle Programm und die letzen 10 gespielten Titel siehst du auf lauf.fm/laserstarradio

Gute Musik mit alles Superoldies für die Hintergrundmusik im Büro und ganz laut in der Werkhalle. Das ganze von Montag bis Freitag. Jede Woche neu gemischt.

Wir sind ein kleiner Sender mit einer Webradio Erfahrung schon seit 1999. Laser*StarRadio gibt es seit 2001.

Weitere Programme der Laser*Star Gruppe

www.top100germany.de

www.power99fm.de

Top100Germany Wechselt zu Laut.fm

  Alles ist fertig auch wenn wird noch ein extra Testprogramm senden. Nach über 10 Jahren verlassen ich die Radiosendeplattform Radionomy. Warum mache ich das. Ich habe vor viel Aktueller zu werden und direkt hier aus Voerde am Niederrhein mit einem ausgedienten Rechner zu senden. Das kostet Strom aber  hat gerade bei der Sendeplattform Laut.fm den vorteil das man hier Live senden kann und trotzdem ihre Werbung geziehlt ins Programm zu platzieren.  Nach einigen Experimenten werden die Dateien von der NAS in der Fritzbox gespielt. Auch wenn mehrere Zugriffe von verschiedenen Live Sendern kommen verarbeitet die Fritzbox das sehr schnell. Die Test mit der 4 Jahren alten NAS von Seagate ist da erheblich lansamer. So eine NAS kostet  ab 500€ und das spare ich mir. Ich habe mir eine Haushalssperre auferlegt weil ich ein E Auto für ca 50000€ Kaufen will.

Weiter zum neuen Top100Germany Sender. Die test laufen seit zwei Tagen störungsfrei auf https://laut.fm/top100germany

Mittelfristig wird die andere Plattform den Betrieb einstellen. Ich denke bis spätestens Ende diesen Jahres sind wir nur auf Laut.fm zu hören.

Nachrichten und Wetter am Wochenende zur vollen Stunde. Gesprochen werden die deutschen Beiträge von Hans und Marlene .

Der Wetterbericht kann auch an Werktagen aktuell sein. Bei den Nachrichten brauche ich Hilfe. Es ist kaum zu glauben ich mache alles alleine. Parallel läuft auf https://laut.fm/laserstarradio am Wochenende das Oldie Schlager Discofox Radio. Schwerpunkt sind aber Oldies.

Hier wird nur am Wochenende Live gsendet.

Noch etwas spezielles auf http://laserstarradio.playtheradio.com/

gibt es auch Werktags Testsendungen von LaserStarRadio. Zeitlich auf einige Stunden tagsüber . 

Alles sehr kompliziert aber klickert mal durch viel Spaß Detlef Meis

 

Großes illegales Netz von IPTV-Diensten aus der Luft gebracht

Die Steuerpolizei und die Justiz haben ein großes illegales Netz von IPTV-Diensten aus der Luft gebracht. Auch die Niederlanden, Frankreich, Bulgarien, Griechenland und Italien sind betroffen. Über das Netzwerk konnten Internetnutzer mit einem illegalen Fernsehbox fast kostenlos Tausende von Fernsehkanälen sehen.

Niederländische Server für illegales Pay-TV stillgelegt Laut Eurojust, der europäischen Organisation zur Bekämpfung schwerer grenzüberschreitender Kriminalität, wurden in den letzten Tagen mehr als 200 Server stillgelegt. Es wurden  93 in den Niederlanden stillgelegt.

Die TV Boxen wurden im Internet und über den Schwarzmarkt verkauft. Die Leute kauften eine billige Box, die mit dem Internet verbunden war. Infolgedessen konnten sie manchmal viele Pay-TV-Kanäle für zehn Euro im Monat sehen, wie Canal +, Netflix und verschiedene Fußballkanäle.

Beliebt waren auch ausländische Bezahlkanäle wie Sky Italia. In Italien sollen Zehntausende Kartons im Umlauf sein. Der Betrug hätte Pay-TV-Sender mehr als 6,5 Millionen Euro an Einnahmeverlusten gekostet.

Vereinigung Brein, eine private niederländische Organisation, die sich gegen Verletzungen des geistigen Eigentums von Autoren einsetzt, freut sich, das illegale Netzwerk aufzurollen. [Radio.NL]

Gesellschaft – Es wird in den nächsten Monaten Herbstlich

Manno ging es mir gut.

Scheiße ich habe die ganze Zeit auf Kosten anderer gelebt. Ich war nicht der schlimmste, aber so ist es halt.

Ich sehe es schmerzlich ein.  Das sehen viele aber nicht so

Ich habe Gestern hartaberfair gesehen.

Toll fand ich die Jugendliche in der Gruppe.

Unsere Regierung hat Angst vor Gelbwesten in Deutschland oder vor Parteien die den Klimawechsel leugnen. Es wird eine Söpannende Zeit.
Nebenbei habe ich in unserer Straße einen SUV gesehen mit der Aufschrift Fuk Geata.

Ich habe mal meinen CO2 Abdruck gemacht für alle 5 Personen zusammen im Haus
Er ist noch nicht ganz fertig.
Hier das Ergebnis:

https://uba.co2-rechner.de/de_DE/?bookmark=Sp3ENn2aYe6lawtk

Wenn Ihr  selber mal schauen wollt.

https://uba.co2-rechner.de/de_DE/